Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement

Die Wesensart beeinflusst, wie sich Vasallen im Kampf und auf Reisen verhalten. Von der Wesensart hängt ab, ob sich ein Vasall todesmutig und aggressiv in den Kampf stürzt, eher seine Vasallenkollegen und den Erweckten beschützt oder vorsichtig agiert und neugierig die Welt erkundet.

Es gibt insgesamt neun mögliche Wesensarten, mit denen du dich beschäftigen solltest, wenn du einen effektiven Vasallen erschaffen willst, der sich für dich wünschenswert in verschiedenen Situationen verhält.

Übersicht[]

Die Wesensart eines Vasallen wird vor allem im Kampf deutlich. Du kannst die Wesensart deines Hauptvasallen anfangs durch Beantwortung von Fragen bestimmen, wenn du ihn im Editor erstellst, später kannst du die Persönlichkeit jederzeit über einen Stuhl des Wissens anpassen. Stühle des Wissens gibt es in Gasthäusern und Rastlagern, wo du mit deinem Vasall Platz nehmen kannst und im Gespräch Fragen beantworten sollst, um die primäre und sekundäre Wesensart zu verstärken oder zu verringern und eine eventuell „dritte“ Wesensart sichtbar zu machen. Alternativ kannst du auch Elixiere im Rift-Laden im Lager kaufen, wenn du Johnathan ansprichst, der sich neben dem Riftstein aufhält. Mit solchen Elixieren lässt sich die Wesensart direkt bestimmen.

Wesensarten wirken sich im Allgemeinen nur auf im Kampf wahrscheinliche Aktionen aus, führen jedoch in einigen Fällen zu neuem Verhalten. Im Allgemeinen bewirken Wesensarten eine Priorisierung ähnlicher Aktionen, wenn mehrere Möglichkeiten verfügbar sind.

Es wird angenommen, dass nur die primären und sekundären Wesensarten das Verhalten beeinflussen. Wenn nur eine primäre Wesensart festgelegt wurde, führt das manchmal zu mehreren Verhaltensweisen. Der Effekt der sieben übrigen und versteckten Wesensarten, die nur mäßig ausgeprägt sind und daher auch nicht an primärer oder sekundärer Stelle angezeigt werden, ist unbekannt, wahrscheinlich haben sie einfach keine Auswirkungen.

Zeitliche Änderungen und Auswirkungen[]

Wesensarten sind nicht für immer festgelegt und können sich mit der Zeit ändern.

Es gibt vier hauptsächliche Faktoren für Änderungen der Wesensarten:

  • Der Gegnertyp, der zuerst angegriffen wird (großer oder kleiner Gegner, Nahkämpfer oder Fernkämpfer etc.), getötete Gegner, Ergreifen von Gegnern, um sie verwundbar zu machen.
  • Mit Schwächungen belegt werden und diese negativen Zustände heilen, großen Schaden nehmen und Wunden heilen.
  • Nutzung von Befehlen wie „Hierher!“, „Da lang!“ oder „Hilfe!“ modifizieren die Wahrscheinlichkeit, dass einige Wesensarten stärker ausgeprägt werden. Manchmal hängt es auch davon ab, ob du diese Befehle während oder außerhalb von Kämpfen einsetzt.
  • Der eigene Hauptvasall übernimmt allmählich die Wesensarten von Hilfsvasallen, die du angeheuert hast. Die Wesensarten von Hilfsvasallen ändern sich in deinem Spiel nicht.

Für jede Aktion gibt es ein Zeitfenster, in dem die Wesensart verändert werden kann. Sobald diese Zeit vorbei ist, ändert die nächste neue Aktion eventuell die Wesensart oder verstärkt vorhandene primäre oder sekundäre Verhaltensweisen. Deshalb hat es weniger Auswirkungen auf die Wesensart, wenn du viele Gegner in kurzer Zeit besiegst, als wenn sich ein Kampf gegen dieselben Monster in die Länge zieht.

Manche anderen Aktionen, wie z.B. Sammeln von Beute, betreffen spezielle Wesensarten immer dann, wenn diese Aktion ausgeführt wird. Ein Beispiel dafür wäre, wenn du im Kampfgeschehen Gegenstände bereits gefallener Monster einsammelst, obwohl noch Feinde zu besiegen sind.

Stuhl des Wissens[]

Während dem Gespräch auf dem Stuhl des Wissens wird der Vasall dir Fragen zur primären und sekundären Wesensart stellen. Das führt dazu, das die primäre und sekundäre Wesensart die Plätze tauschen und eine eventuell vorhandene versteckte „dritte“ Wesensart stärker ausgeprägt werden kann und die vorherige sekundäre Wesensart ablöst. Der Stuhl des Wissens verstärkt auch leicht vorrangig die bereits vorhandene primäre Wesensart.

Elixiere aus dem Rift-Laden[]

Die Anwendung von Elixieren führt dazu, dass die dem Elixier entsprechende Wesensart zur sekundären Wesensart wird. Wenn die Wesensart bereits sekundär war, steigt sie zur primären Wesensart auf. Wenn du dann weitere Elixiere für die primäre Wesensart einnimmst, wird sie verstärt und andere Wesensarten werden weiter abgeschwächt. Ein Neutralisierendes Elixier setzt alle Wesensarten auf einen Mittelwert (500) zurück.

Wesensarten[]

Wesensart Wird verstärkt durch Wird abgeschwächt durch Effekte
Aggressiv
  • Bekämpfen großer Monster.
  • Nichtstun für 20 Sekunden in Gegenwart großer oder riesiger Feinde.
  • Keine Konfrontation von großen oder riesigen Gegnern im Kampf.

„Ein Trank, der die Wesensart eines Vasallen so verändert, dass er sich im Kampf auf den stärksten Gegner stürzt.“

  • Bekämpft vorzugsweise große oder riesige Feinde.
Vorsichtig
  • Einsatz von Verbrauchsgegenständen, um Gesundheit wiederherzustellen oder Schwächungen zu heilen.
  • Kritischen Schaden nehmen oder schwere Verletzungen heilen.
  • Nutzung des "Hierher!"-Befehls außerhalb von Kämpfen.

"Ein Trank, der die Wesensart eines Vasallen so verändert, dass er im Kampf auf Ausdauer und Gesundheit achtet."

Der Vasall heilt vorrangig und stärkt die Gruppe vor einem Kampf z.B. durch Waffenverzauberungen oder Schutzzauber.

Nur primär
  • Der Vasall heilt sich selbst und Verbündete stärker (~60% statt 45% der verbleibenden Gesundheit).
  • Wenn du den "Hilfe!"-Befehl einsetzt, dann heilt der Vasall auf ~80% statt auf 60%.
Primär und sekundär
  • Sobald der Vasall auf Gegner aufmerksam wurde, bevor sie deine Gruppe bemerkt haben, wird er Vorbereitungen für den Kampf treffen.
  • Zu den Vorbereitungen gehört Waffen ziehen, elementare Waffenverzauberungen für die ganze Gruppe wirken, Schutzzauber wie Schutzwall (Magier) oder Stählerner Wille (Kämpfer) wirken.
  • Trägt bewusstlose Vasallen zum Erweckten.
Dezimierend
  • Kleinere und schwächere Gegner bevorzugt angreifen.
  • Fernkämpfer und Magieanwender werden zuerst angegriffen.

"Ein Trank, der die Wesensart eines Vasallen so verändert, dass er sich im Kampf auf den schwächsten Gegner stürzt."

  • Greift zuerst die schwächsten Mitglieder einer Feindesgruppe an.
  • Stärkere und große Gegner werden erst angegriffen, wenn alle Schwächlinge beseitigt wurden.
Strategisch
  • Fernkämpfer und Magieanwender werden zuerst angegriffen.
  • Schwächere Nahkämpfer zuerst angreifen.

"Ein Trank, der die Wesensart eines Vasallen so verändert, dass er sich auf Fernwaffen und Magie einsetzende Gegner stürzt."

  • Greift Magieanwender und Fernkämpfer vor allen anderen an.
Opportunistisch
  • Ergreifen und festhalten von Feinden, damit Verbündete den finalen Schlag ausführen können.
  • Verzaubern von Waffen im Kampf, Einsatz von Spezialpfeilen zur Schwächung von Feinden, Wirken von Zaubern, die die Gruppe schützen oder verstärken, sowie Einsatz von Sprungbrett oder Schildtrommel
  • Ein Gruppenmitglied wird im Kampf mit Schwächungen belegt.
  • Fertigkeiten oder Gegenstände, die Verbündeten Vorteile verschaffen werden nicht eingesetzt.

"Ein Trank, der die Wesensart eines Vasallen so verändert, dass er versucht, seinen Verbündeten Vorteile zu verschaffen."

  • Es wird angenommen, dass dies mit dem Gegnerwissen im Bestiarium zusammenhängt und Vasallen nach angemessenen Taktiken handeln.
Beschützend
  • Nutzung des Befehls "Hierher!" im Kampf.
  • Nutzung des Befehls "Hilfe!" im Kampf.
  • Nutzung des Befehls „Da lang!“ im Kampf.

"Ein Trank, der die Wesensart eines Vasallen so verändert, dass er den Erweckten vor jeder Gefahr beschützt."

  • Der Vasall bleibt in der Nähe des Erweckten und greift nur Feinde an, die dem Erweckten zu nahe kommen.
  • Wenn der Erweckte auf Monster klettert, wird der Vasall ebenfalls angreifen, auch feindliche Fernkämpfer.
Unterstützend
  • Vasallen werden im Kampf mit Schwächungen belegt.
  • Nutzung von Heilmitteln, um Vasallen von Schwächungen zu heilen.
  • Der Erweckte berührt für mindestens 60 Sekunden keine bewusstlosen Vasallen, um sie in den Kampf zurückzuholen.
  • Von Gegnern ergriffen zu werden, schwächt diese Wesensart ab.

"Ein Trank, der die Wesensart eines Vasallen so verändert, dass er die Sicherheit der Vasallen zu gewährleisten sucht."

  • Vasallen mit dieser Wesensart an primärer oder sekundärer Stelle werden bewusstlose Vasallenkollegen zum Erweckten tragen.
  • Hat der Vasall Unterstützend als primäre Wesensart, dann kommt das häufiger vor.
  • Wenn der Vasall weder Vorsichtig noch Unterstützend ist, dann lässt er bewusstlose Vasallen liegen und eventuell ins Rift zurückkehren, bis du den Befehl "Hilfe!" einsetzt.
  • Unterstützende Vasallen gehen mit anderen Vasallen in den Kampf, auch wenn diese die Wesensart nicht haben.
Neugierig
  • Nutzung des "Da lang!"-Befehl außerhalb von Kämpfen
  • Dein Erweckter läuft voraus.
  • Renne soweit, dass Vasallen zu deinem Erweckten teleportiert werden.

"Ein Trank, der die Wesensart eines Vasallen so verändert, dass er sich dazu aufmacht, neue Gegenden zu erkunden."

Wenn Neugierig die primäre Wesensart ist, wird der Vasall sich außerhalb von Kämpfen viel weiter von der Gruppe entfernen als mit anderen Wesensarten.

  • Als sekundäre Wesensart führt Neugierig dazu, dass sich der Vasall außerhalb von Kämpfen nur ein wenig weiter entfernt, aber nicht umherwandert.
  • Ein Vasall mit dieser Wesensart läuft in vielen Situationen Feinden in die Arme.
  • Vasallen mit Neugierig als primäre Wesensart und Gierig als sekundäre Wesensart sammeln auch mal weit von der Gruppe entfernt Gegenstände ein.
Gierig
  • Einsammeln von Gegenständen
  • Ignorieren von Gegenständen im Kampf.

"Ein Trank, der die Wesensart eines Vasallen so verändert, dass er selbst im Kampfgetümmel nach geheimen Schätzen sucht."

  • Vasallen mit dieser Wesensart sammeln lieber Sachen ein und unterbrechen dafür auch Kampfhandlungen, um Beute von Monstern aufzuheben.
  • Besonders häufig kommt das vor, wenn Gierig die primäre Wesensart ist.

Problemlösungen[]

Die einzige für die meisten Gruppen inkompatible Wesensart ist Beschützend. Ein Vasall mit dieser Wesensart wird Gegner erst angreifen, wenn dein Erweckter von feindlichen Nahkämpfern bedroht wird. Aus diesem Grund passt er nicht zu deinem Spielstil, wenn du als Bogennutzer oder Magieanwender unterwegs bist, der Zauber aus der Distanz wirkt. Das Problem mit dieser Wesensart wird besonders nervig, wenn der Vasall Feinde in Reichweite deines Erweckten lockt und es sich vielleicht um einen Zyklop mit Keule handelt. Wenn du aber einen reinen Nahkämpfer spielst (Kämpfer oder Krieger), dann kann dich ein Vasall mit Beschützend als Wesensart gut unterstützen.

Unterstützend kann ähnliches Verhalten hervorrufen, allerdings nicht so problematisch wie Beschützend. Der Vasall mit Unterstützend als Wesensart wird aktiv am Kampfgeschehen teilnehmen, solange die anderen Vasallen kämpfen. Ausnahme besteht wenn alle anderen Vasallen Beschützend als Wesensart haben, da es dazu führt, dass sie sich in der Nähe des Erweckten aufhalten. Nervig wird es dann, wenn der Erweckte Fernkämpfer ist.

Viele Probleme im Zusammenhang mit den Wesensarten (z.B. unnötiges Klettern auf Feinde, exzessive Ausweichrollen, konstantes Umherrennen oder Vermeidung von Feinden, Abbruch von Zaubern...) können nicht durch Abschwächung oder Verstärkung der Wesensarten behoben werden.

Problem Ursachen und Lösung
"Mein Vasall wird Unterstützend!" Es wird angenommen, dass die Wesensart Unterstützend verstärkt wird, indem Heilmittel verwendet werden, wenn ein mit Schwächungen belegter Vasall der Gruppe angehört, auch wenn er nicht geheilt wird.

Kritischer Schaden erhöht diese Wesensart.

Vorbeugung oder schnelle Heilung lösen dieses Problem.

"Mein Vasall wird immer wieder Beschützend!" Wird durch Nutzung des Befehls „Hilfe!“ verursacht und auch wenn du möchtest, dass Vasallen deine Waffen verzaubern.

Im Kampf hat der Befehl „Hierher!“ denselben Effekt.

Wenn du möchtest, dass deine Waffen vor einem Kampf verzaubert werden, dann sollte der Vasall Vorsichtig als primäre oder sekundäre Wesensart haben.

"Mein Vasall klettert (unnötig) auf Gegner!" Aggressiv als primäre Wesensart führt dazu, dass, wenn möglich, auf Gegner geklettert wird.

Keine Wesensart kann verhindern, dass Vasallen auf Gegner klettern.

"Ich möchte, dass mein Waldläufer oder Streicher aus der Distanz auf Feinde schießt, stattdessen rennt er immer auf Monster zu, um zu klettern!" Es gibt keine Wesensart, die Nahkampfattacken verhindert.
"Mein Magier unterbricht die ganze Zeit Zauber, um sich selbst oder Verbündete zu heilen, er/sie soll aber zuerst den Zauber vollenden!" Vorsichtig als primäre Wesensart kann zu diesem Verhalten führen.

Wenn ein Gruppenmitglied schweren Schaden nimmt, kann das ebenfalls dazu führen.

"Mein Magieanwender verzaubert meine Waffen nicht, auch dann nicht, wenn ich den Befehl "Hilfe!" einsetze. Manchmal sagt er auch "Ich kann gerade nicht Folge leisten!"

Das passiert meistens, wenn der Magieanwender gerade einen anderen Zauber wirkt, während du um Hilfe bittest.

Dies hat nichts mit der Wesensart zu tun, warte einfach einen Moment und versuche es erneut.

"Mein Magieanwender verzaubert meine Waffe wenn der Kampf vorbei ist!" Das passiert, wenn der Vasall im Kampf viel mit dem Wirken von anderen Zaubern beschäftigt war, sodass die Bitte um Hilfe erst an die Reihe kam, als der Kampf schon vorbei war.
"Mein Vasall bricht immer Zauber ab!" Das wird dadurch ausgelöst, dass Feinde den Vasall unterbrechen oder er Bedrohungen ausweicht.

Es gibt keine Wesensart, die das verhindert.

Im Zusammenhang mit Gegnern[]

Für die meisten Gegnertypen gibt es auch die passende Wesensart

  • Dezimierend greift zuerst kleine und schwache Gegner an
  • Strategisch nimmt sich zuerst Fernkämpfer, Magieanwender und auch Steine werfende Feinde vor.
  • Aggressiv priorisiert große oder riesige Gegner vor allen anderen, dazu gehören auch riesige Varianten der Echsen und Verpestete Untote.

Vasallen mit einer spezifischen Wesensart greifen, wenn möglich, zuerst Gegner an, die ihrer Wesensart entsprechen.

Kampfhandlungen wie z.B. einen bestimmten Gegner zuerst anzugreifen, verstärken die Wesensart, die zu diesem Gegner passt. Ähnlich verhält es sich, wenn Gegner besiegt wurden, obwohl es in manchen Situationen darauf ankommt, welche Attacken verwendet wurden. Wird ein Spuk z.B. mit Fernangriffen besiegt, dann wird die Wesensart Dezimierend verstärkt, wenn der Spuk aber mit Nahkampfattacken besiegt wird, dann erhöht sich die Wesensart Aggressiv.

Zusätzlich wirkt auch die Anwesenheit anderer Feinde auf die Wesensarten ein. Wenn ein Wüster Lindwurm in Gegenwart eines stärkeren Wüsten Halbdrachen getötet wird, dann erhöht sich Dezimierend, wenn aber der Wüste Halbdrache zuerst getötet wird, dann ist der schwächere Wüste Lindwurm der stärkste Gegner und Aggressiv erhöht sich.

Es wird angenommen, dass Wesensarten durch Angriffe auf die Köpfe einer Chimäre verstärkt werden (Löwe - Aggressiv, Schlange - Dezimierend, Ziege - Strategisch), umgedreht ist das nicht der Fall. Strategische Vasallen greifen nicht zuerst den Ziegenkopf an, sondern halten sich an das Gegnerwissen, das besagt, dass der Schlangenkopf Priorität haben sollte.

Was die Wesensart nicht beeinflusst[]

  • Die Nutzung von Heilmitteln zur Ausdauerregeneration.
  • Gegenstände einzusammeln verstärkt Gierig, Truhen zu öffnen oder in Sammelpunkten zu suchen hingegen nicht.
  • Dem Gegnerwissen entsprechende Handlungen im Kampf durchzuführen erhöht Opportunistisch nicht.
  • Befehle beeinflussen die Wesensart einmal alle 30 Sekunden. Den Befehl während dieser Zeitspanne zu spammen hat keine Auswirkungen.
  • Es gibt eine Begrenzung, durch die die Wesensart über Befehle nur bis zu einem gewissen Punkt erhöht werden kann. "Da lang!" erhöht die Wesensart Neugierig nur bis 70% des Maximalwertes, danach wird die Wesensart durch den Befehl nicht weiter verstärkt.
  • Hinterhältige Attacken auf unaufmerksame Feinde haben keine Auswirkungen auf die Wesensart.
  • Einen bewusstlosen Vasallen wiederzubeleben erhöht die Wesensart Unterstützend nicht, allerdings wird sie durch den krassen Gesundheitsverlust sehr wahrscheinlich sowieso erhöht worden sein.
  • Die Ausdauer komplett zu verbrauchen hat keine Auswirkung auf die Wesensart.

Anmerkungen[]

  • Befehle überschreiben temporär die Wesensarten von Vasallen. Ein Vasall mit der Wesensart Unterstützend wird dem Erweckten helfen, wenn du den Befehl "Hilfe!" einsetzt. Der Vasall kehrt zu seinen Kollegen zurück, sobald der Gegner getötet wurde.
  • Aggressiv oder Unterstützend als primäre Wesensart führt dazu, dass untätige Vasallen weiter entfernt vom Erweckten stehen. Beide Wesensarten als sekundäre Wesensart hat keinen Effekt. Neugierig als primäre oder sekundäre Wesensart wirkt sich gleich aus, dass untätige Vasallen weiter entfernt stehen. Alle anderen Wesensarten führen dazu, dass der Vasall direkt neben dem Erweckten steht.
  • Wenn ein Vasall eine Große Kanone mit eigenen Attacken auslöst, dann erhöht sich die Wesensart Opportunistisch.
  • Gelegentlich kann ein Glitch auftreten, durch den eine Wesensart sofort verstärkt wird. Es wird vermutet, dass dies durch veraltete Daten verursacht wird, die z.B. durch Ausleihen aufkommen oder durch Vasallenbefehle.
Advertisement