Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement

Verdacht ist eine Quest in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

„Mirabelle überbringt Euch die Kunde, dass Lady Aelinore ein geheimes Treffen wünscht. Getraut Ihr Euch, einer solchen Bitte nachzukommen?“

Besuche die Herzogin bei Nacht heimlich in ihrem Gemach.

Lösungsweg[]

Diese Quest kannst du leicht verpassen, wenn du direkt nach der Audienz beim Herzog (Willkommen bei Hofe) die Domäne des Herzogs verlassen willst und am Tor die Filmsequenz mit Aldous auslöst.

Wenn du stattdessen in den Garten zur Herzogin gehst, nachdem die Kamera auf Aelinore gerichtet wurde, triffst du Mirabelle direkt nach Abschluss von Willkommen bei Hofe, um die Quest zu beginnen. Mirabelle steht tagsüber meist in der Eingangshalle der Domäne des Herzogs, es kann nötig sein, die Domäne zu verlassen und erneut zu betreten. Sie wird dich in diesem ersten Gespräch bitten, sie bei Nacht im Garten der Herzogin zu treffen, um die Angelegenheit näher zu besprechen.

Triff Mirabelle bei Nacht[]

Warte bis zum Einbruch der Nacht oder überspringe den restlichen Tag im Gasthaus zur Einigkeit und begib dich dann zur Domäne des Herzogs. Halte dich ab dem Eingangstor links und gehe in den Garten der Herzogin. Sei vorsichtig und nimm dich vor den patroullierenden Wachen in Acht, denn du darfst dich in der Nacht nicht in der Domäne des Herzogs herumtreiben, ansonsten landest du im Kerker.

Mirabelle erwartet dich wie vereinbart im Garten der Herzogin und berichtet dir davon, dass die Herzogin ein geheimes Treffen wünscht und du Aelinore bei Nacht in ihrem Schlafgemach, im nordöstlichen Turm, aufsuchen sollst. Das ist dein nächstes Ziel.

Triff Aelinore bei Nacht[]

Um Aelinores Schlafgemach zu erreichen, musst du die Audienzhalle durchqueren, die Treppe links nach oben nehmen und durch eine kleine Tür einen Nebenraum erreichen. Von diesem Nebenraum aus musst du weiter nach oben gelangen, bis du an einer Verbindungsbrücke ankommst, die zum Turm führt.

Achte darauf, dass du nicht gesehen und in den Kerker geworfen wirst. Die Wachen patrouillieren die Gärten und die Haupträume des Schlosses und es gibt diverse Wege, wie du hineingelangen kannst. Im Raum für die Bediensteten kannst du dich verstecken und abwarten, bis die Wachen vorbeigehen, da sie diesen Raum niemals betreten.

Einfacher ist es allerdings, wenn du tagsüber das Schloss betrittst und dich in der Nähe der Verbindungsbrücke zu Aelinores Turm versteckst, bis die Nacht hereinbricht. Eine gute Stelle ist über eine Leiter erreichbar, die kurz vor der Verbindungsbrücke auf die Wälle führt. Dort kannst du ausharren, bis die Nacht anbricht und dann schnell zum Turm gelangen, um die Gemächer der Herzogin zu betreten.

Im Turm findest du Aelinores Schlafgemach, wo sie dich bereits erwartet. Es beginnt eine romantische Filmsequenz, die allerdings jäh von Edmun und seinem Hofnarren, Feste, unterbrochen wird. Du bist gezwungen, dich zu verstecken.

Aus deinem Versteck kannst du beobachten, dass der Vollmond dem Herzog zu Kopf zu steigen scheint und in ihm Erinnerungen an seine persönlichen Verluste geweckt werden. Edmun nähert sich Aelinore in seinem Wahn und beginnt sie zu würgen.

Du hast jetzt zwei Möglichkeiten:

  1. Verlasse dein Versteck und gehe auf den Herzog zu oder greife ihn mit einem Pfeil an.
  2. Bleibe in deinem Versteck und lasse zu, dass Aelinore durch Edmuns Hand stirbt.

Selbstredend wird Aelinore nur gerettet, wenn du eingreifst. Unabhängig von deiner Entscheidung wirst du entdeckt und in den Kerker geworfen.

Fliehe aus dem Verlies[]

Nachdem du entdeckt und in den Kerker geworfen wurdest, musst du entkommen. Solltest du Aelinore gerettet haben, besucht sie dich reumütig im Verlies und bittet um Verständnis für ihren Verrat. Als Wiedergutmachung übergibt sie dir zwei Skelettschlüssel, mit deren Hilfe du die Zelltüren öffnen kannst, um aus dem Kerker zu entkommen. Sollte Aelinore getötet worden sein, musst du ohne Hilfe ausbrechen.

Du kannst abwarten, bis der Gefängniswärter (Ser Jacob) auf dich zukommt und dir anbietet, für 5.000 Goldmünzen in eine andere Richtung zu schauen, während du das Verlies verlässt. In einer der Zellen findest du eine zerbrochene Wand, durch die du ins Armenviertel gelangst. Es ist derselbe Weg, den man auch in der Quest Ein unschuldiger Mann nutzen kann, falls du diese Quest vorher abgeschlossen haben solltest.

Wenn du erfolgreich entkommen konntest und außerhalb des Kerkers auf deine Vasallen triffst, wird die Quest automatisch beendet.

Errungenschaften und Trophäen[]

  • Die Quest muss abgeschlossen werden, wenn du „Der Held“ erhalten möchtest, wofür du alle Aufträge abschließen musst, die nicht am Schwarzen Brett stehen.

Anmerkungen[]

  • Wenn du die Begegnung mit Aelinore während Willkommen bei Hofe verpasst, dann musst du bis zum New Game Plus warten, bevor du Aelinores Handlungsstrang von vorne beginnen kannst.
  • Wenn du beim Übergriff des Herzogs nicht eingreifst, dann stirbt Aelinore. Ihre Quests Eine Herzogin in Not, Die verwelkte Seele und eine eventuelle Romanze wird dann erst wieder im New Game Plus verfügbar.
  • Die Quest muss vor Abschluss von Lohn und Verpflichtung abgeschlossen werden und schlägt ansonsten fehl.
  • Wenn du während Willkommen bei Hofe in den Kerker geworfen wirst, kannst du diese Quest nicht mehr annehmen.
  • Die Quest kann mit Ein unschuldiger Mann kombiniert werden, damit du Besuche im Kerker auf ein Minimum reduzierst.
  • Das Schlafgemach der Herzogin ist nicht zugänglich, solange Aelinore noch lebt und diese Quest noch nicht angenommen wurde.
Advertisement