Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement
Dragon's Dogma - Explosive Barrel

Sprengfässer sind Umgebungsobjekte in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

Diese mit Sprengstoff gefüllten Holzfässer, die mit einem roten Siegel versehen wurden, liegen an diversen Orten in der Welt von Gransys und auf der Insel Finstergram verstreut.

Man kann Sprengfässer aufheben und werfen oder mit einer Waffe treffen, um sie zur Explosion zu bringen. Die Explosion fügt Feinden physischen Schaden und auch einen geringen Anteil Feuerschaden zu, zusätzlich wird jeder im Radius der Explosion zurückgeworfen und unter Umständen auch niedergeschlagen.

Sprengfässer werden jedoch auch von manchen Monstern eingesetzt, z.B. von Zyklopen, die sie aufheben und nach ihren Zielen werfen.

Sprengfässer können strategisch eingesetzt werden und man sollte sich nicht von ihrer Größe täuschen lassen. Die Explosion kann kurzen Prozess mit Kobolden, Untoten oder einer Truppe Skeletten machen. Große Monster werden von der Explosion zwar nicht getötet, aber so ein Sprengfass zieht ihnen eine gute Anzahl Trefferpunkte ab.

Es gibt zwei Varianten von Sprengfässern: Ein einzelnes Sprengfass und ein Bündel aus drei Sprengfässern. Das Bündel kann nicht aufgehoben und geworfen werden und fügt dreimal so viel Schaden wie ein einzelnes Fass zu. Das einzelne Sprengfass kann so ziemlich überall hingetragen und geworfen werden.

Taktiken[]

Dragon's Dogma - Explosive Barrels
  • Sprengfässer sind am nützlichsten wenn sie gegen Monster eingesetzt werden, die anfällig für Feuer sind, dazu gehören Zyklopen, Greife oder Verfluchte Drachen, um sie in Brand zu setzen.
    • Bewaffnete Zyklopen können mit einem Sprengfass entwaffnet werden, wenn man es gegen den Waffenarm wirft.
  • Charaktere, die über die Fähigkeit Stabilität (Waldläufer) verfügen, können durch die Explosion von Sprengfässern nicht mehr ins Wanken gebracht oder zurückgeworfen werden.
  • Ein Sprengfass zu Kampfbeginn zu werfen, kann einen strategischen Vorteil gewähren, da die meisten Feinde niedergeschlagen werden und die Explosion Feuerschaden zufügt.
  • Bogennutzer können ein Monster in die Nähe es eines Sprengfasses locken und dann auf das Fass schießen, um es zur Explosion zu bringen.
  • Da man die Bündel nicht werfen kann ist es am besten, wenn man Monster in die Nähe lockt. Alternativ kann man Monster ergreifen und gegen ein Bündel werfen, um es zur Explosion zu bringen.
  • Sprengfässer können vom Erweckten dazu genutzt werden, sich aus dem Griff von Geistern (z.B. Spuks, Gespenster) zu befreien.
  • Sprengfässer können Hydras und Erzhydras in den Rachen geworfen werden. Dazu muss man den richtigen Moment abpassen, wenn ein Haupt des Monsters mit geöffnetem Maul in Bodennähe ist. Dies ist nötig, damit Vasallen Gegnerwissen für Hydras und Erzhydras bekommen.

Anmerkungen[]

Cyclops throw explosive barrel

Zyklop wirft ein Sprengfass, das man ihm vor die Füße gelegt hat.

  • Zyklopen werfen Sprengfässer, sobald sie sie in die Hände bekommen. Sie sind zielsicher, wenn man dem Fass nicht rechtzeitig ausweicht.
  • Sprengfässer, die von Verbündeten geworfen werden, fügen dem Erweckten oder den Vasallen keinen Schaden zu. Allerdings wird man dann dennoch zurückgeworfen.
  • Man kann Sprengfässer auch einsetzen, um Erze aus Erzvorkommen hervorzubringen, sollte keine Spitzhacke vorhanden sein.
  • Brüchige Wände (werden durch Blinken dargestellt) können mit einem Sprengfass eingerissen werden.
  • Wenn ein Bündel Sprengfässer auf einem anderen Objekt liegt, dann führt die Zerstörung des Objektes dazu, dass die Fässer nach unten fallen und dann getrennt werden, sodass man die einzelnen Fässer dann aufheben kann.
Advertisement