Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement

Prüfungen und Prozesse ist eine Quest in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

„Händler Fournival wurde angeklagt. Beweist Schuld oder Unschuld vor Ende der Frist.“

Herzoglicher Auftrag. Die Quest erhältst du von Aldous, nachdem du Willkommen bei Hofe abgeschlossen hast. Hilf Aldous bei der Urteilsfindung im Prozess gegen den des Verrats bezichtigten Händler.

Lösungsweg[]

Nachdem du die Quest angenommen hast, musst du Beweise sammeln, die Fournival entweder für schuldig oder für unschuldig befinden.

Fournival wird in seinem Haus unter Hausarrest gestellt. Wenn du ihn dort ansprichst, wird er dir die bestmöglichen Preise für seine Waren versprechen, sollte er mit deiner Hilfe für unschuldig befunden werden.

Sammelt Beweise[]

„Tragt so viele Beweisstücke und Aussagen zusammen, wie Ihr vermögt, und berichtet Aldous in 4 Tagen von Euren Erkenntnissen.“

Um Fournivals Schuld oder Unschuld zu beweisen, musst du Bittgesuche oder Schuldsprüche sammeln. Je nachdem, wie du andere Nebenquests ausgehen lassen hast, sind die Beweise schwerer zu bekommen. Sobald du Schuldsprüche oder Bittgesuche erhalten hast, kannst du sie bei Aldous abgeben.

Die verbleibende Zeit wird nach zwei Tagen angezeigt und dann noch einmal einen Tag vor Ablauf der Frist.

Beweise für Fournivals Schuld

Falls du willst, dass Fournival für unschuldig befunden wird, dann brauchst du die drei Personen nicht aufzusuchen.

Beweise für Fournivals Unschuld

Um Fournivals Unschuld zu beweisen, musst du Bittgesuche sammeln. Mindestens drei Stück sind erforderlich, damit Fournival für unschuldig befunden wird.

Erkundigt Euch nach dem Urteil[]

„Ihr habt keine Zeit mehr, Beweise zu sammeln. Sucht den Hauptplatz in Gran Soren auf, um das endgültige Urteil zu erfahren.“

Das mögliche Urteil wird von Vasallen kommentiert, nachdem du Bittgesuche oder Schuldsprüche bei Aldous abgegeben hast und das Schloss verlässt. Der Ausgang dieses Prozesses liegt bei dir. Im Allgemeinen sind drei Dokumente und ein entsprechender Zeuge notwendig für einen Schuldspruch oder die Freilassung von Fournival. Sobald die Frist abgelaufen ist, musst du zum Brunnenplatz gehen, wo eine Filmsequenz ausgelöst wird, in der Ambrose das Urteil verkündet.

Erstattet Aldous Bericht[]

„Sprecht mit Aldous über das Urteil.“

Melde dich nach der Urteilsverkündung bei Aldous zurück, um eine Belohnung zu erhalten und die Quest abzuschließen.

Auftrag gemeistert[]

“Ihr habt den Herzog getroffen und von den herzoglichen Befehlen erfahren. Ihr habt das Urteil in Fournivals Prozess mit Aldous besprochen. Die Auftragsbelohnung gehört Euch.“

Ausgänge[]

Urteil

Fournival wurde für schuldig befunden

Ruhe! Ruhe im Saal!

Dieses Gericht ist zu seinem Entschluss gekommen.

Fournival Frescobaldi!

Im Namen Seiner Gnaden, Herzog Edmun Drachenbann, verkündet das Gericht sein Urteil...

Schuldig!

Da Ihr Eure Mitmenschen hintergangen habt, um Eure Habgier zu befriedigen, verurteilt Euch das Gericht zu lebenslangem Kerker!

Das Gericht ist hiermit beendet!

— Ambrose

Fournival wird in den Kerker geworfen und verliert sein Herrenhaus, wodurch seine Tochter Symone ins Armenviertel umziehen muss. Du kannst Symone aus ihrer misslichen Lage befreien, indem du Fournivals Herrenhaus für 100.000 Goldmünzen kaufst.

Fournival wurde für unschuldig befunden

Ruhe! Ruhe im Saal!

Dieses Gericht ist zu seinem Entschluss gekommen.

Fournival Frescobaldi!

Im Namen Seiner Gnaden, Herzog Edmun Drachenbann, verkündet das Gericht sein Urteil...

Nicht schuldig!

Ihr seid von allen Vergehen freigesprochen und werdet unverzüglich aus der Gebundenheit befreit!

Das Gericht ist hiermit beendet!

— Ambrose

Wenn Fournival für unschuldig befunden wurde, steigt seine Gunst zum Erweckten. Er senkt die Preise für seine Waren deutlich und bietet von nun an den Umhang des Großmutes zum Kauf an. Ein positiver Ausgang führt auch dazu, dass Fournival dir die Quest Geleitschutz anbietet, solltest du sie nicht schon vorher von ihm bekommen haben.

Anmerkungen[]

Ein Urteil wird auch dann gesprochen, wenn du weder Schuldsprüche noch Bittgesuche bei Aldous ablieferst. Das Urteil geht dann meist so aus, dass Fournival für schuldig befunden wird.

  • Es wird angenommen, dass das Urteil zufällig ist, allerdings hängt es davon ab, wie viele Beweise du abgegeben hast. Die Vasallen kommentieren nur einen wahrscheinlichen Ausgang des Prozesses, du solltest dich aber nicht hundertprozentig darauf verlassen.
  • Wenn du gar keine Beweise ablieferst, wird Aldous deine Faulheit später bemängeln.
  • Aldous kommentiert am Ende auch so, dass er wohl von einem Schuldspruch ausgegangen ist.
  • Während diese Quest aktiv ist, steht Fournival unter Hausarrest und du kannst nicht mit ihm handeln.
  • Es ist möglich, dass Beweise auch noch nach Ablauf der Frist abgeliefert werden können. Du kannst unendlich Beweise abliefern, solange du die Filmsequenz am Brunnenplatz nicht auslöst, in der das Urteil verkündet wird. Vermeide den Brunnenplatz, um weiterhin Beweise zu sammeln.
  • Falls du vorhast, Fournival für unschuldig befinden zu lassen, dann kannst du die Quest mit Angebot und Nachfrage verbinden, da sie dich ebenfalls zum Sturmklippenturm führt.
  • Wenn Fournival für schuldig befunden wird, dann wird er zu lebenslanger Haft verurteilt. Er kann danach allerdings nicht im Kerker vorgefunden werden.

Mögliche Probleme

  • Wenn du Fedel in dieser Quest ansprichst, während Die Verschwörer aktiv ist, dann wird er dir kein Bittgesuch geben. Markiere die hier beschriebene Quest als deine aktive Quest, um dieses Problem zu beheben.
  • Dasselbe gilt für Ser Daerio, er wird dir kein Bittgesuch geben, wenn Angebot und Nachfrage deine aktive Quest ist. Außerdem ist es auch umgekehrt so, dass du die Quest Angebot und Nachfrage nicht von ihm erhältst, während die hier beschriebene Quest aktiv ist.
  • Die Geschenkliste und das Zeugnis des Kämmerers solltest du mehrfach duplizieren, da du beide Gegenstände auch noch für zwei andere Quests benötigst.
Advertisement