Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement


Namenloser Schrecken ist eine Quest in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

„Die Atmosphäre an diesem Ort ist unheilschwanger und verheißt nichts Gutes. Lauert etwas in der Dunkelheit? Werdet Ihr beobachtet?“

Diese Quest wird nach Abschluss der Quest Auf der Spur der Erlöser verfügbar. Sprich den Soldaten Ser Rickart an, der sich am südlichen Tor von Gran Soren aufhält, um den Auftrag anzunehmen.

Im Gespräch überreicht dir Ser Rickart einen Unsignierten Brief und hält dich zur Vorsicht an, da es scheinbar jemand auf dich abgesehen hat. Nach der Unterhaltung erhältst du die Aufgabe, die Attentäter, die sich die Namenlosen Männer nennen, aufzuspüren und zu töten.

Die Möchtegern-Mörder schlagen nur in der Nacht zu, wenn du dich an bestimmten Stellen in Gransys aufhältst. Überlebe die Überfälle und töte den Anführer namens Zero, um den Zusammengefalteten Brief zu erhalten.

Lösungsweg[]

Hütet Euch vor einem Hinterhalt[]

„Während Ihr die Straßen entlanggeht, spürt Ihr, wie Euch Blicke unsichtbarer Feinde verfolgen. Verliert jetzt nicht den Kopf.“

Es gibt insgesamt fünf Gruppen an Feinden beziehungsweise 11 Attentäter, die du finden und töten musst. Warte bis zum Einbruch der Nacht oder überspringe den restlichen Tag in einem Gasthaus. Die Mörder schlagen nur an bestimmten Stellen und wirklich nur bei Nacht zu. Die Stellen werden auf deiner Karte mit einem roten Kreis markiert, sobald du dich in der Nähe einer solchen Stelle befindest. Die Attentäter machen durch Monologe auf sich aufmerksam, die von einer bedrohlichen Musik untermalt werden.

Tötet die Mörder[]

„Bringt die Möchtegern-Assassinen zur Strecke.“

Du findest die Attentäter an den folgenden Orten:

Die vier Attentäter Phantom, Ghost, Soul und Spirits

  • Nordwestlich von Gran Soren, auf der Straße kurz nach der Brücke, bevor sich der Weg gabelt. Sei vorsichtig, denn in der Nacht gibt es hier eine recht große Anzahl Skelette.

Die drei Attentäter Raven, Hawk und Condor

Der Attentäter Darkness

  • Auf der Straße in der Umgebung der Berghütte, auf halbem Weg zwischen der Wegeburg in den Bergen und Gran Soren. Die genaue Stelle für diese Begegnung ist ein wenig knifflig zu finden, da der Attentäter an verschiedenen Stellen in der Umgebung auftauchen kann. Beispiele wären nahe der Berghütte oder bei dem Käfig, der von Harpyien belagert wird oder bei dem großen Baum am anderen Ende des Pfades oder nahe Gran Soren, bevor du das Tor erreichst, wo dir auch Kobolde begegnen können. Falls du Darkness überhaupt nicht finden kannst, dann kannst du auch direkt die nächste Gruppe Attentäter suchen, um danach schlussendlich den Anführer zu konfrontieren.

Die zwei Attentäter Rouge und Noir

  • Folge der Straße zwischen dem Lager und der Wegeburg in den Bergen. Die beiden Attentäter findest du nördlich des Verlassenen Lagerhauses.

Der Anführer Zero

  • Zero sollte nur erscheinen, nachdem du alle anderen Namenlosen Männer getötet hast, wobei manche Spieler Zero vor dem Haupttor von Kassardis begegnen, ohne zuvor Darkness getötet zu haben.

Auftrag gemeistert[]

„Das Gefühl des Grauens ist mit dem letzten Assassinen gewichen. Die Auftragsbelohnung gehört Euch.“

Nach seiner Niederlage wird der Anführer die Stärke deines Erweckten anerkennen und du erhältst von ihm zum Abschluss der Quest den Zusammengefalteten Brief, den du noch für einen anderen Auftrag benötigst.

Errungenschaften und Trophäen[]

  • Die Quest muss abgeschlossen werden, wenn du „Der Held“ freischalten möchtest, wofür du alle Aufträge lösen musst, die nicht am Schwarzen Brett standen.

Anmerkungen[]

  • Eigentlich sind mehrere Nächte für den Abschluss dieser Quest vorgesehen, du kannst die Quest aber auch in einer einzigen Nacht lösen, wenn du schnell genug bist.
  • Die Stellen für Hinterhalte werden auch tagsüber auf deiner Karte durch einen roten Kreis markiert, wenn du in der Nähe bist, allerdings tauchen die Attentäter ausschließlich in der Nacht auf.
  • Der Zusammengefaltete Brief wird für den Abschluss der Quest Der fromme Bruder benötigt. Du solltest ihn in der Schwarzen Katze fälschen (duplizieren), wenn du die hier beschriebene Quest im New Game Plus nicht nochmal lösen möchtest.
  • Du kannst nachts auch Anhängern der Erlösung begegnen, die ebenfalls mit Dialogen auf sich aufmerksam machen. Achte einfach auf die Hintergrundmusik.
  • (BUG) Es gibt einen bekannten Fehler, der auftritt, wenn du den Anführer vor Kassardis tötest, bevor er seine Ansprache beendet hat. Die Quest wird dann nicht sofort abgeschlossen. Falls das bei dir der Fall ist, betritt Kassardis durch das Haupttor und verlasse das Dorf sofort wieder, dann endet die Quest normal. Das Erscheinen der anderen Attentäter, insbesondere Darkness, kann auch fehlerbehaftet sein.
  • (Glitch) Es soll vorkommen, dass Darkness auf dem Mondsichelpass auftaucht, nachdem die hier beschriebene Quest fehlgeschlagen ist.
Advertisement