Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement

Mohl ist ein NPC in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

Mohl ist der Anführer der Banditen im Südwesten, die sich „Eiserner Hammer“ nennen. Seine Bande besetzt die Ruinen von Schloss Aernst in den Kuppen von Vestad. Mohl ist nicht feindlich, wenn man ihm erstmals begegnet, er wird sich jedoch wehren, wenn er angegriffen wird und dabei von allen anderen Banditen im Schloss unterstützt.

Mohl schätzt einen starken Willen mehr als alles andere und zeigt sich interessiert an den Handlungen des Erweckten. Obwohl er sich als ruppiger Banditenanführer gibt, scheint er ein weiches Herz zu haben und kann Mitgefühl zeigen, wie z.B. im Umgang mit Pike.

Ausrüstung

Mohl trägt Teile des Barbaren-Rüstungssets. Er gehört der Waldläufer-Laufbahn an, trägt aber die Rüstung eines Kriegers oder Kämpfers.

Von Mohl bekommt man Mohls Freundesabzeichen, wenn der Erweckte sich sein Vertrauen verdient hat. Das Abzeichen kann jedoch nicht verdient werden, wenn man Mohl im Kampf besiegt, stattdessen hinterlässt er einen Riesigen Geldbeutel.

Mohl hat dieselben elementaren Schwächen wie ein Bandit der Assassinen-Laufbahn, allerdings mit den hohen Gesundheitspunkten eines Kriegers. Seine physische Verteidigung ist schwach. Mohl nutzt im Kampf üblicherweise die Fertigkeit Erschöpfung (Waldläufer).

Lebensenergie Angriff Verteidigung Magischer Angriff Magische Verteidigung Gewicht
5.200 GP ? 120 ? 270 ?

Anfälligkeiten

Stich Hieb Feuer Eis Elektrizität Heilig Dunkelheit
130% 130% 50% 50% 50% 50% 50%

Aufträge[]

Advertisement