Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement

Meisterdieb ist eine Fertigkeit in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

„Erweiterte Form von Stehlen für mehrere Gegenstände auf einmal – und bessere Chancen, seltene Objekte abzugreifen.“

Die erweiterte Form von Stehlen, durch die man üblicherweise zwei oder mehr Gegenstände erbeuten kann.

  • Allgemein gilt, dass Gegner zuerst ergriffen und festgehalten, mit Blindheit belegt oder in Schlaf versetzt werden müssen, damit man sie bestehlen kann. Ein paar kleinere Kreaturen, Tiere und nicht-feindliche Personen, wie zum Beispiel Umherstreifende Vasallen, müssen nicht erst verwundbar gemacht werden, damit diese Fertigkeit erfolgreich eingesetzt werden kann.
  • Wenn diese Fertigkeit erfolgreich eingesetzt wurde, wird die bestohlene Kreatur nach ihrem Ableben keine Beute hinterlassen.
    • Teile, die man abtrennen kann, z.B. die Hauer von Zyklopen oder die Schlange einer Chimäre werden trotzdem hinterlassen.
    • Es scheint, als könnte man die zusätzlichen Gegenstände, die Gegner im Grabenbruch (Endgame) hinterlassen, nicht stehlen. Wenn ein Gegner im Grabenbruch bestohlen wurde, hinterlässt er diese zusätzlichen Gegenstände auch nicht nach seinem Ableben.
  • Feindliche Magieanwender (z.B. Skelett-Erzmagier oder Koboldschamanen) können bestohlen werden während sie Zauber wirken, allerdings gibt es von manchen Magieanwendern unter diesen Bedingungen nichts zu stehlen.
  • Wenn es dir gelingt, dich Gegnern unbemerkt zu nähern (z.B. wenn sie dir den Rücken zugewandt haben), dann können sie erfolgreich bestohlen werden.
  • Vasallen, die der Streicher-Laufbahn angehören, nutzen diese Fertigkeit selten.
  • Vasallen, die der Kämpfer oder Krieger-Laufbahn angehören und als Wesensart Opportunistisch haben, werden Gegner öfter ergreifen und festhalten.
  • Die Fertigkeiten Umgarnen/Umschlingen oder Sprungbrett bringen die meisten kleinen bis mittelgroßen Gegner entweder ins Wanken oder schlagen sie nieder, wodurch die Wahrscheinlichkeit erhöht wird, dass ein Vasall sie ergreift und festhält.
  • Selbst wenn du überladen bist, kannst du mit Stehlen/Meisterdieb noch weitere Gegenstände aufnehmen.
  • (Exploit) Die Götterbann-Klinge kann genutzt werden, um potenzielle Beute zu ändern.
  • (Exploit) In Dark Arisen ist es möglich, beliebig oft Gegenstände wie Finstergram-Ausrüstung Stufe 3 oder Finstergram-Novum Stufe 3 von einem Gefangenen Blutzyklop zu stehlen. Setze einfach Meisterdieb bei dem gefesselten Blutzyklop in der Mitternachtshelix ein, verlasse den Raum und betritt ihn erneut. Dadurch werden die vier möglichen Gegenstände, die der Blutzklop hinterlassen kann, zurückgesetzt und man kann erneut von ihm stehlen. So kannst du im frühen Verlauf in Finstergram qualitativ hochwertige Gegenstände erlangen ohne dich in große Gefahr zu begeben.
    • Die Beute von Blutzyklopen können außerdem gewinnbringend verkauft werden, demnach ist diese Methode auch gut geeignet, um schnell Gold zu verdienen.
Advertisement