Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement
MagickDefenseLowered

Magische Abwehr geschwächt ist eine Schwächung in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

Wenn ein Charakter mit dieser Schwächung belegt wird, dann nimmt er 30% mehr Schaden durch magische Attacken.

Du kannst Untote mit dieser Schwächung belegen, wenn du als Magischer Bogenschütze die Fertigkeiten Magischer Ausgleicher oder Magischer Puffer einsetzt.

Dein Erweckter kann mit dieser Schwächung belegt werden, wenn du Silberweizen-Paste im Inventar benutzt.

Einige Gegner sind in der Lage, deine Gruppe mit der Schwächung zu belegen, dazu gehört der Dunkle Bischof und Böse Augen.

Der Effekt vergeht nach 90 Sekunden von selbst, als Heilmittel stehen Pfaffentrunk, Pfaffenweihrauch, Ausgleichselixier, Wunderelixir und alle Gegenstände, die den Schutz-Status gewähren, zur Verfügung. Erzmagier können Zauber der Leere wirken, um Verbündete und sich selbst von dieser Schwächung zu heilen.

Advertisement