Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement


Kassardis ist ein Ort in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

Cassardis Map-small-2-

Karte von Kassardis - 1 Aestellas Allerlei, 2 Scheune, 3 Benitas Haus, 4 Haus des Ältesten Adaro, 5 Fischerhaus, 6 Heraldos Lebensmittelladen, 7 Inez' Taverne, 8 Iolas Haus, 9 Pablos Gasthaus, 10 Riftstein, 11 Sternenfallbucht, 12 Die Dorfkirche, 13 Der Dorfpier, 14 Brunnen zur Tropfsteinhöhle, 15 Euer Haus

Kassardis ist das Heimatdorf des Hauptcharakters und der Ort, an dem das Abenteuer unseres Erweckten beginnt. Das Dorf liegt im Südosten von Gransys und die Lage am Meer macht es zu einem idealen Fischerdorf, weswegen die Einwohner von Kassardis fast ausnahmslos ihren Lebensunterhalt als Fischer verdienen. Die Siedlung besteht aus über einem Dutzend Häusern, die am Hügel errichtet wurden und von einer Bucht umgeben sind. Das Dorf wird außerdem von einer Schutzmauer umfasst und kann über das Haupttor betreten werden, welches aus dem Dorf heraus zum Meeresbrisenpfad führt und zusätzlich von einem Wachturm geschützt wird.

Wenn man das Dorf betritt, befindet sich direkt am Haupttor der Dorfplatz mit Brunnen, welcher hinunter in die Tropfsteinhöhle führt. Außerdem gibt es hier auch eine Scheune, einen Gemischtwarenladen, ein Gasthaus und einen Riftstein.

Der nördliche Weg ab dem Dorfzentrum führt hinauf zum Haus des Dorfältesten Adaro und in südlicher Richtung liegt die Dorfkirche. Auf dem Weg zu Adaros Haus kommt man auch am Haus des Erweckten vorbei und an zwei weiteren Gebäuden, von denen eines ein Fischerhaus ist und das andere beim Angriff des Drachen zerstört wurde. An den Klippen unterhalb des Hauses des Ältesten Adaro befindet sich eine kleine Höhle, in der ein einzelner Grabstein steht.

Der Weg zur Kapelle führt bergauf durch den Hauptteil des Dorfes und teilt sich in zwei Teile. Vom Dorfplatz aus gesehen liegen hier die folgenden Gebäude: auf der rechten Seite Benitas Haus und Heraldos Gemischtwarenladen, ein Fischerhaus und auf der linken Seite liegt Aestellas Allerlei, Iolas Haus und eine Ruine, wo vor dem Angriff des Drachen ein Wohnhaus war und schließlich zwei weitere Fischerhäuser.

In dem Bereich zwischen den beiden Pfaden, die bergauf zur Dorfkapelle führen, gibt es zwei weitere Fischerhäuser, in denen Merin und Valmiro leben. Ein Seitenweg führt zum Eingang von Inez' Taverne und zu den Stufen hinauf zur Dorfkapelle. Die Dorfkapelle liegt außerhalb der teilweise zerstörten Schutzmauern und verfügt über einen kleinen Friedhof mit mehreren Gräbern.

Das Dorf überblickt das offene Meer, zu dem ein kleiner Sandstrand führt. Hier gibt es auch einen Pier, den Dorfpier, an dem Fischerboote gefunden werden können. Am Dorfpier kann die Nebenhandlung von Dragon's Dogma: Dark Arisen begonnen werden, sobald du Lockruf für den Erweckten abgeschlossen hast. Östlich des Hauptstrandes liegt die Sternenfallbucht, welche über einen natürlichen Tunnel in den Klippen erreicht werden kann. Im New Game Plus erscheint hier ein spezieller Riftstein, der deine Gruppe direkt in die Kammer der Wehklage transportiert, wo dich der Urdrache erwartet.

Das Dorf kann auch über die Dächer durchquert werden, die nach dem Angriff glücklicherweise intakt geblieben sind. Kassardium ist einzigartig für das Dorf und kann aus Sammelpunkten an den Schornsteinen auf den Dächern oder hinter dem Grabstein in der kleinen Höhle unterhalb von Adaros Haus gesammelt werden.

Mehrere Stellen im Dorf sind nicht zugänglich, dazu gehört das Torhaus auf dem Weg zum Haus des Ältesten Adaro, die Räume oberhalb von Valmiros Haus, eine Art große Halle, die an die Dorfkapelle anschließt und weitere Gebäude entlang der Dorfmauern.

Alltag im Dorf[]

Tagsüber gehen die Dorfbewohner ihren Aufgaben nach oder treffen sich für einen Plausch auf dem Dorfplatz. In der Nacht, also nach dem abendlichen Läuten der Kirchenglocke, kehren die meisten Leute in ihre Häuser zurück. Nach Einbruch der Dunkelheit verschließen die Einwohner die Türen, die Läden werden geschlossen und die meisten Häuser können nicht mehr betreten werden. Ausnahmen sind Pablos Gasthaus und Inez' Taverne.

In der Nacht erscheint außerdem eine mysteriöse Frau namens Olra am Dorfpier in Kassardis, nachdem du Lockruf für den Erweckten abgeschlossen hast und das Lager verlässt.

Relevante Personen[]

Nachfolgend werden nur Charaktere aufgelistet, mit denen der Erweckte häufig zu tun hat, die Dienstleistungen anbieten, in Quests involviert sind oder selbst Aufträge vergeben und daher einen eigenen Artikel im Wiki bekommen.

Quests[]

Die Hauptgeschichte nimmt hier ihren Anfang mit Bote der Zerstörung, im direkten Anschluss folgen die Quests Erweckung und Begegnung mit einem Vasallen.

Nebenquests[]

Die Nebenquest Ein unschuldiger Mann beginnt in Kassardis und auch Madeleines Handlungsstrang (Wachdienst). Am Schwarzen Brett in Pablos Gasthaus werden Aufträge zur Monsterjagd ausgeschrieben.

Eskorten[]

Wenn ihre Gunst dem Erweckten gegenüber hoch genug ist, schreiben die meisten Dorfbewohner eine Eskorte am Schwarzen Brett in Pablos Gasthaus aus, für deren Abschluss die Person zu einem Zielort ihrer Wahl begleitet werden möchte.

Auch Leute, die nicht aus Kassardis stammen, schreiben ihre Eskorten am Schwarzen Brett in Pablos Gasthaus aus: Alon (Der Alte Steinbruch), Fournival und Symone aus Gran Soren und Sofiah aus dem Hexenwald. Tomlin und Ansell aus Gran Soren landen letztlich zwar in Kassardis, ihre Eskorten starten aber im Gasthaus zur Einigkeit.

Beute[]

Truhen[]

Ort Info
Die Sternenfallbucht Mittlere Holztruhe: Wolkenwein, Hartknollensaft

Kleine Holztruhe: Hartknollensaft, Heil-Brunn, Wolkenwein

Kleiner Lagerraum bei Adaros Haus Wolkenwein, Werktisch, Sucher-Medaillon
Drei Truhen in einem Raum nahe Adaros Haus (von links nach rechts):
Truhe 1: Amulett des Eroberers
Truhe 2: Sucher-Medaillon, Seelen-Heil
Truhe 3: Geldbeutel, Flammirin, Wolkenwein
In der Höhle unterhalb Adaros Haus Amulett des Eroberers, Amulett des Himmelsboten, Wolkenwein, Kassardium, Ausgleichselixier
Im Fischerhaus gegenüber vom Haus des Erweckten Vor dem Haus: Eingemachte Pilze, Flammirin

In dem Raum ohne Türen, dem auch das Dach fehlt: Getrocknete Kräuter

In zerstörbare Holzkisten in der Nähe: Großer Geldbeutel

In einer Truhe auf Pablos Gasthaus: Geldbeutel, Hanf

Aestellas Allerlei Auf dem Dach: Wolkenwein, Werktisch, Sucher-Medaillon
Heraldos Lebensmittelladen Auf der Klippe nahe dem Haus: Holzspangen, Lederverstärkte Hose, Glückbringende Perlen
Inez' Taverne Erdgeschoss: diverse Amulette oder Strategien: Echsen I

Obergeschoss: Eingemachte Pilze, Hanf, Flammirin

Truhe auf der Klippe über dem Strand

Ornamenttruhe: Geldbeutel, Flammirin, Wolkenwein


Sonstiges

Im Dorf kann man eine Vielzahl nützlicher Gegenstände in Sammelpunkten und zerstörbaren Behältern finden, die vor allem am Anfang gelegen kommen. Bei Nacht wächst ein Mondenglühen auf einem Felsen in der Sternenfallbucht und man kann ein Gransyskraut in Pablos' Gasthaus finden. Am Strand kann man am Ufer eine Luftdichte Flasche finden und Fische aus Fischvorkommen sammeln.

Umgebungskenntnisse für Vasallen[]

  • Vasallen erhalten in dem Bereich um den Dorfbrunnen und den Riftstein Umgebungskenntnisse.
  • In Pablos Gasthaus gibt es im Obergeschoss Umgebungskenntnisse. Es kann dazu notwendig sein, einmal im Gasthaus zu übernachten.
  • An einem Marktstand zwischen Aestellas Allerlei und Iolas Haus gibt es Umgebungskenntnisse.
  • Die Sternenfallbucht zu besuchen gewährt Umgebungskenntnisse.
  • Es kann passieren, dass der Vasall in der Welt eines anderen Spielers unterwegs sein muss, um an einigen Stellen die Umgebungskenntnisse zu erhalten.
Advertisement