Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement
Hase

Hasen sind Tiere in Dragon's Dogma.

Überblick[]

Hasen sind harmlose mittelgroße Säugetiere, die Wege, Wiesen und Wälder durchstreifen.

Diese scheuen Tiere flüchten, sobald man sich ihnen nähert. Sie sind weit verbreitet in Gransys, zum Beispiel entlang des Meeresbrisenpfades, auf dem offenen Feld südwestlich der Wegeburg in den Bergen und im offenen Feld in den Höhen von Deos, südlich und westlich der Feldzugsroute, die auch von Wilden Ebern bewohnt wird. Man findet sie auch im Hexenwald und sogar im Turm der Dämmerung auf der Insel Finstergram im ersten Labyrinth-Durchlauf.

Hasen hinterlassen nach ihrem Ableben entweder Kaninchenfell, Bestienrippchen oder eine Möhre.

Du kannst als Streicher auch die Fertigkeit Meisterdieb einsetzen und dadurch entweder einen Apfel, eine Beerenfrucht, eine Möhre oder Grünlattich erbeuten.

Quests[]

Anmerkungen[]

  • Wenn man einen Hasen ergreift und wirft, wird er sofort getötet.
  • Hasen hinterlassen oftmals 100 Riftkristalle, wenn du die Fähigkeit Fortuna besitzt.
  • Durch den Einsatz des Tarnbogens kann man erfahren, dass Hasen nur einen Gesundheitspunkt haben.

Galerie[]

Advertisement