Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement
Hellhound 3

Höllenhunde sind Gegner in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

Höllenhunde sind eine größere und viel stärkere Version der Wölfe, feurige und zähe Bestien mit schwarzem Pelz und glühenden Augen. Man findet sie im Endgame an einigen Orten in Gransys und auf der Insel Finstergram. Höllenhunde speien Feuerbälle aus der Distanz, wodurch ihre Feinde niedergeschlagen werden, um sie anschließend mit ihrem Maul zu packen und über weite Distanzen fortzuschleppen. Währenddessen wird das Opfer wiederholt gebissen und muss versuchen, sich zu befreien oder auf die Hilfe von Verbündeten hoffen. Umstehende Höllenhunde können sich dieser Bissattacke anschließen und schwersten Schaden zufügen. Werden Höllenhunde durch Feuer in Flammen gehüllt, erhöht sich ihre Aggressivität, wodurch Bisse zusätzlichen Feuerschaden verursachen und den Status Entflammt hervorrufen können.

Art
Monster
Verdiente
Erfahrung
Basis-Erfahrung von 1.280

Kann von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden:

Fundort

Gransys

Endgame

Der Grabenbruch (Endgame)


Insel Finstergram

Beute

Im Grabenbruch zusätzlich noch Wirksamer Grünlattich oder Starklattich

Quests

Attacken[]

Attacke Typ Beschreibung
Biss Physisch Ergreift einen niedergeschlagenen Feind, um ihn an Ort und Stelle festzuhalten und beißt währenddessen wiederholt zu, für konstanten Schaden. Andere Höllenhunde können sich diesem Angriff anschließen und den verursachten Schaden erhöhen. Bisse können in seltenen Fällen die Schwächungen Erstarrung und Vergiften verursachen.
Feuerball Magisch Speit Feuerbälle aus der Distanz, die Feinde mit hoher Wahrscheinlichkeit niederschlagen. Nach dieser Attacke wird der Höllenhund versuchen,  sein am Boden liegendes Opfer zu packen und fortzuschleppen.
Ansturm Physisch Der Höllenhund rennt auf sein Opfer zu und versucht es durch Anspringen niederzuschlagen.
Zerren Physisch Der Höllenhund schleppt sein am Boden liegendes Opfer fort und beißt währenddessen wiederholt zu, bis das Opfer tot ist oder sich befreien konnte. Manchmal schleppen sie ihr Opfer über den Rand einer Klippe in den Tod.
Flammenmantel Speziell

Der Höllenhund stößt ein tiefes Geheul aus, um sich in Flammen zu hüllen. Sobald er entflammt ist, steigt seine Aggressivität und seine Bisse verursachen zusätzlichen Feuerschaden. Die Kraft der Feuerbälle wird ebenfalls erhöht. Wird der Höllenhund in diesem Zustand festgehalten oder getragen, kann der Status Entflammt hervorgerufen werden.

Feuerzauber oder Waffen mit Feuerverzauberung können diesen Zustand ebenfalls verursachen.

Flammengeheul Speziell

Der in Flammen gehüllte Höllenhund stößt erneut ein tiefes Geheul aus, wodurch jeder in einem Radius von ~3 m mit der Schwächung Abwehr geschwächt belegt wird.

Werte[]

Lebensenergie Angriff Verteidigung Magischer Angriff Magische Verteidigung Gewicht
9.000 GP 800 240 880 300 200 kg

Anfälligkeiten

Stich Hieb Feuer Eis Elektrizität Heilig Dunkelheit
100% 80% resistent 150% 70% 120% 50%

Bestiarium[]

Höllenhunde gehören zur Familie der Wölfe, demnach garantieren die Schriftrollen Strategien: Wölfe I, Strategien: Wölfe II und Strategien: Wölfe III auch Wissen zur Bekämpfung von Höllenhunden.

Es folgt in diesem Abschnitt gegnerspezifisches Wissen für Höllenhunde

  • Anfälligkeit für Heilige Magie und Eis.
  • Vasall beobachtet spezielle Aktion: Der Höllenhund wird durch Feuerzauber oder feuerverzauberte Waffen in Flammen gehüllt.
  • Vasall beobachtet spezielle Aktion: Der in Flammen gehüllte Höllenhund wird mit einer Flasche mit Wasser gelöscht.

Es ist zusätzlich zu diesen Aktionen notwendig, dass Vasallen an der Beseitigung von 150 Höllenhunden teilnehmen, entweder mit ihrem eigenen Erweckten oder in der Welt eines anderen Spielers. Außerdem kann es erforderlich sein, dass ein Vasall die speziellen Aktionen mehrfach beobachten muss.

Taktiken[]

Angriff[]

  • Sehr resistent gegen Feuerangriffe, Feuer erhöht außerdem ihre Aggressivität.
  • Anfällig für Heiligen Schein und Eis.
  • Anfällig für Erstarrung, Durchtränkt und Gift.
  • Von Öl durchtränkte Höllenhunde werden versuchen, das Öl aus ihrem Pelz zu schütteln, währenddessen unterbrechen sie ihre Angriffe und werden anfällig für deine Attacken. Nutze diese Taktik aus, um Höllenhunde zu schwächen und angreifbar zu machen.
  • Resistent gegen Blindheit.

Klassenspezifisch[]

  • Kämpfer können Stoßexplosion gegen die flinken Höllenhunde einsetzen.
  • Streicher können Umschlingen/Umgarnen einsetzen, um mehrere Höllenhunde zu Boden zu bringen. Schneidender Wind ist effektiv gegen alle agilen Feinde.
  • Magische Bogenschützen können Höllenhunde mit Sechsfacher Pfeil fast immer einfrieren.
  • Mystische Ritter können Gefährliches Siegel/Verderbliches Siegel einsetzen, um Höllenhunde zu betäuben und magiebasierten Schaden zuzufügen. Der Ansturm und die Feuerbälle können mit Heiliger Konter oder Eisige Antwort sehr gut mit einem Magischen Schild abgeblockt werden.
  • Erzmagier können mit Mahlstrom/Langer Mahlstrom leichtgewichtige Feinde wie Höllenhunde einsaugen und für konstanten Schaden durch die Gegend wirbeln lassen. Ein mit Heiligem Schein oder Eis verzauberter Fokussierter Bolzen ist ebenfalls sehr effektiv gegen Höllenhunde.

Verteidigung[]

  • Die Feuerbälle und die Ansturm-Attacke von Höllenhunden haben eine hohe Wahrscheinlichkeit, dich niederzuschlagen. Um zu vermeiden, dass du anschließend fortgeschleppt wirst, kannst du Totaler Neubeginn als Waldläufer/Streicher/Assassine/Magischer Bogenschütze einsetzen, um sofort wieder auf die Beine zu kommen, solltest du niedergeschlagen worden sein.
  • Alternativ rufe deine Vasallen zu Hilfe mit dem Befehl 'Hilfe!'.
  • Feuerbälle sollten mit Schilden und Magischen Schilden abgeblockt werden.
  • Waldläufer/Streicher/Assassine/Magischer Bogenschütze können ein gut abgepasstes Doppeltes Gewölbe verwenden, um frontalen Feuerbällen auszuweichen.

Galerie[]

Advertisement