Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement


Gran Soren ist ein Ort in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

Gran Soren ist die größte Siedlung und gleichzeitig Hauptstadt des Herzogtums Gransys. Die Stadt ist frei von Monstern und bietet dem Erweckten viele Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel Einkaufsmöglichkeiten, ein Gasthaus zur Lagerverwaltung und zum Erlernen neuer Fertigkeiten und Laufbahnen und sogar einen Barbierladen.

Stadtgliederung[]

Gran Soren big map result

Die Stadt kann grundsätzlich in drei Bezirke unterteilt werden:

  • Im südöstlichen Teil der Stadt liegen das Städtische Viertel und das Jagdgelände. Hier befinden sich die meisten Läden und das südliche Stadttor.
  • Im westlichen Teil der Stadt liegt das Handwerkerviertel, wo sich auch die Vasallengilde befindet. Es gibt hier Schmieden und Scheunen mit Nutztierställen, in denen Ochsen gehalten werden. Die größte Fläche wird von einem großen Feld eingenommen, auf dem die Bauern Landwirtschaft betreiben. Das nördliche Zugangstor liegt hier.
  • Im nordöstlichen Teil liegt das Adelsviertel, wo sich die wohlhabenden Bürger und Kaufleute der Stadt niedergelassen haben. Der Dom von Gran Soren befindet sich in diesem Stadtteil und auch der bewachte Regierungssitz von Gransys - die Domäne des Herzogs. Über das Durchgangstor und Schlosstor erreicht man von hier aus das Handwerkerviertel und das Städtische Viertel.
    • Die Domäne des Herzogs befindet sich im nordöstlichen Teil der Oberstadt und ist für das einfache Volk nur nach Genehmigung des Herzogs zugänglich. Da hier der Regent selbst und die einflussreichsten Persönlichkeiten leben, wird dieser Teil der Stadt zusätzlich von Schlossmauern umgeben.

Die Stadtteile werden durch Tore und hohe Mauern voneinander getrennt und sind alle von den Stadtmauern umgeben. Im untersten Teil der Stadt liegt außerdem das Aquädukt, welches von den ärmsten Bewohnern als Zuflucht genutzt wird. Hier, am Aquädukt, gibt es einen dritten Zugang zur Stadt, über den auch das Wasser abfließt.

Bewohner[]

Es gibt über 100 Charaktere innerhalb der Mauern von Gran Soren. Manche bleiben ständig an nur einem Ort, während andere zwischen zwei oder drei Gebieten umherwandern. Viele verlassen nachts die Stadt und ein paar Bewohner sind ausschließlich bei Nacht in der Stadt unterwegs. Der Erweckte begegnet also, je nach Tageszeit und Stadtgebiet, unterschiedlichen Leuten, wodurch die Stadt dynamisch wirkt.

Die überwiegende Mehrheit der Einwohner spielt keine Rolle in der Geschichte des Erweckten, sie bieten jedoch Eskorten an, wenn ihre Gunst durch Gespräche oder Geschenke ausreichend gesteigert wurde. Diese Eskorten werden dann am Schwarzen Brett im Gasthaus der Einigkeit ausgeschrieben.

Relevante Personen[]

Nachfolgend werden nur Charaktere aufgelistet, mit denen der Erweckte häufig zu tun hat, die Dienstleistungen anbieten oder selbst Aufträge vergeben und daher einen eigenen Artikel im Wiki bekommen.

Quests[]

Gran Soren ist ein relativ sicheres Gebiet, daher finden nur wenige Quests innerhalb der Stadtmauern statt. Die Stadt ist jedoch Start- oder Ausgangsort für vielerlei Aufträge - Wissenswertes über Waffenknechte und Lockender Abgrund beginnen bereits im frühen Spielverlauf in der Vasallengilde; während im Adelsviertel alle Lindwurmjagd-Aufträge von Ser Maximilian vergeben werden.

Mehrere Quests erfordern, dass sich der Erweckte bei den Stadtbewohnern erkundigt oder sie gar belauscht, um neue Aufträge zu erhalten, so zum Beispiel für die Quest Hexenjagd. Damit Selenes Quest beginnt, muss man mehrere Leute beim Tratsch am Brunnenplatz belauschen.

In den Quests Schattenjagd und Auferstehung der Gefallenen muss sich der Erweckte unerkannt oder unentdeckt durch die Stadt bewegen, um bestimmte Charaktere zu beschatten.

Weitere Quests können in der Domäne des Herzogs angenommen werden oder finden dort sogar statt, nachdem die Domäne erstmals während Willkommen bei Hofe zugänglich wird. Alle Herzoglichen Aufträge, von denen sich die Quest Prüfungen und Prozesse größtenteils in der Stadt abspielt, werden in der Domäne des Herzogs angenommen. Während der Quest Ehre und Verrat muss eine Attacke auf die Stadt abgewehrt werden.

Angehörige des Hofes benötigen ebenfalls die Hilfe des Erweckten, wie zum Beispiel Fedel (Die Verschwörer) und Mirabelle (Verdacht und Eine Herzogin in Not). Der Herzog ist ebenfalls in Aufträgen persönlich involviert (Lohn und Verpflichtung und Ein herzlicher Empfang).

In Nebenquests der Stadtbewohner soll sich der Erweckten ihren Sorgen und Nöten annehmen (Schnitters Spott, Land der unbegrenzten Möglichkeiten, Geleitschutz, Figurenverehrung, Lieferantenbedarf und Foliant der Fährnisse). Madeleines Handlungsstrang endet in Gran Soren (Ein schlechtes Geschäft).

Des Weiteren kann nahezu jede Person eine Eskortquest ausschreiben, die dem Erweckten wohlgesonnen ist. Für den Abschluss einer solchen Eskorte muss der Erweckte als Bodyguard agieren und den Schützling sicher zu einem Ort seiner Wahl bringen.

Quests vom Schwarzen Brett[]

Auch Schwarze Bretter bieten die Möglichkeit, Aufträge anzunehmen. Es gibt ein Schwarzes Brett im Gasthaus zur Einigkeit, in Arsmith's Taverne und in der Vasallengilde gibt es sogar zwei. Im Gasthaus zur Einigkeit schreiben die Einwohner vorrangig ihre Eskorten aus, während in Arsmith's Taverne Aufträge angeschlagen werden, für deren Abschluss die Beschaffung bestimmter Gegenstände erforderlich ist. Am Schwarzen Brett in der Vasallengilde werden Aufträge ausgeschrieben, für deren Abschluss man Monster jagen muss.

Umgebungskenntnisse für Vasallen[]

Gran Soren Far

Blick auf Gran Soren von den Mondenstrahlkliffs (in nördlicher Richtung)

  • Es gibt einen Stern, wenn man den permanenten Zielkristall bei der Vasallengilde mit Vasallen besucht, die noch nie in Gran Soren waren. Alternativ gibt es den Stern auch, wenn man die Stadt durch das Haupttor betritt und auch die Trophäe/Errungenschaft Der Kurier erhält. Der Bereich um das Haupttor ist groß:
    • An der Tür zu Devyns Barbierladen gibt es einen Stern und oftmals kommentieren die Vasallen, dass man sich dort die Haare schneiden lassen kann.
    • Der Brunnenplatz mit Marktständen gewährt ebenfalls einen Stern, sollte es am Tor keinen gegeben haben. Manchmal muss der Vasall den Stern in der Welt eines anderen Spielers erhalten, wenn mit dem eigenen Erweckten kein Stern am Tor ausgelöst wurde.
  • Im Gasthaus zur Einigkeit gibt es einen weiteren Stern für Umgebungskenntnisse für Gran Soren.
  • Der große Baum vor dem Dom von Gran Soren gewährt einen Stern.
    • Genau genommen wird der Stern an der Stelle zwischen Baum, Tür zum Dom und einer Mauer der Domäne des Herzogs ausgelöst. Vasallen kommentieren auch den Umstand, dass die Stadt ihre eigene Kathedrale besitzt.
  • Über eine Leiter, nahe der Schwarzen Katze, auf ein Hausdach zu steigen und dann über die Dächer das Jagdgelände zu durchqueren gewährt ebenfalls einen Stern.
Advertisement