Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement

Der Grabenbruch ist ein Ort in Dragon's Dogma.

Die Ruine liegt unterhalb von Gran Soren und befindet sich unter der Vasallengilde und dem Gasthaus zur Einigkeit.

Bei deinem ersten Besuch, während der Quest Lockender Abgrund, hat der Grabenbruch einen zylindrischen Aufbau und ein spiralförmiger Weg führt hinunter zum Grund. Am Grund liegt der Thron des Flammendieners und der Zeremonialkäfig.

Im Endgame ändert sich die Struktur des Grabenbruchs drastisch und der Ort beherbergt die stärksten Gegner, darunter z.B. Böse Augen, Schreckchimären, Lichs und der Urdrache.

Vor „Die letzte Schlacht“[]

Vor Abschluss von Die letzte Schlacht ist der Grabenbruch zylindrisch aufgebaut, mit einigen Seitenkammern und Gittertoren, die den Zugang zu Bereichen an diesem Ort kontrollieren. Mit Dark Arisen kann ein Zielkristall am Boden, im Zentrum des Throns des Flammendieners, gefunden werden. In einer nördlichen Passage beim Thron des Flammendieners führt ein Gang in einen Schatzraum, den Zeremonialkäfig. Um das Tor zu öffnen, benötigst du den Gravierten Hebel.

Selbstverständlich machen dir hier unten auch Gegner das Leben schwer und du triffst auf Untote, Untote Krieger, Skelette, Skelett-Magier, einen Oger, Riesenfledermäuse, Spinnen und Harpyien. Sobald du in der Quest Lockender Abgrund den Thron des Flammendieners untersuchst, dann sprießen unendlich Tentakel aus dem Boden, die zu einem Bösen Auge gehören, welches in dem Moment nicht erreichbar für dich ist.

Beute[]

Pflanzen und Pilze gibt es hier nicht, allerdings kannst du in zerstörbaren Behältern herkömmliche Heilmittel finden. Es gibt außerdem Ölkrüge, Giftkrüge und Leere Flaschen zu finden. Die Seitenkammern enthalten mehrere Sammelpunkte am Boden, die du durchsuchen kannst.

Erzvorkommen sind ebenfalls spärlich, es gibt insgesamt 2 auf der 4. und 5. Ebene in einer Seitenkammer. Sie bringen üblicherweise Kupfererz, Silbererz oder Golderz hervor.

Hinweis: Truheninhalte in der Tabelle sind noch unvollständig. Wenn du noch andere Gegenstände findest, als die hier aufgelisteten, dann füge sie bitte passend ein oder schreibe es in die Kommentare unter dem Artikel.

Ort Ebene Beute Gegner
Hauptweg - Truhe - 2. Ebene: Giftpfeil, Drachengeifer, Geldbeutel

Auf einer Kante im westlichen Teil der der 2. Ebene kann ein Sucher-Medaillon gefunden werden. Auf anderen Kanten können Heilmittel oder Vogelnester liegen, die Eier enthalten.

Sammelpunkt - 4. Ebene (nach dem 3. Gittertor): Giftpfeil, Drachengeifer, Geldbeutel

Spinnen, Riesenfledermäuse, Untote, Untote Krieger, ein Oger
Seitenkammern 2. Truhe: Verstärkter Langbogen, Magieschleuder, Leder-Haarreif, Großer Geldbeutel (3.500 G)

Zwei Sammelpunkte: Giftpfeil, Drachengeifer, Geldbeutel

Ein Sucher-Medaillon und ein großer Geldbeutel liegen auf den Kanten hier. Am Boden liegt außerdem eine Laterne (ohne Öl)

Skelette
3. Truhe: Schleichers Maske, Grüne Kapuze, Silberring, Taktiken: Skelett-Ritter, Seelen-Heil Untote Krieger
4. / 5. In Tunneln:
  • Truhe in einer kleinen Sackgasse: Bronzespangen, Handschützer, Dämmerungs-Schuhe

In der mit Harpyien verseuchten Kammer:

Ein Sammelpunkt am Fuß der Treppe: Giftpfeil, Drachengeifer, Geldbeutel

Außerdem gibt es in den größeren Seitenkammern viele Totenschädel, Drachengeifer und Pulversphären zu finden.

Skelett-Magier und Untote.

Zusätzlich Skelette in den Tunneln und Harpyien in den offenen Kammern.

Grund Kleiner Nebengang auf der 4. Ebene Truhen:

Ein Sucher-Medaillon kann in einer Ecke nahe der östlichen Truhe gefunden werden. Ein großer Geldbeutel und zwei riesige Geldbeutel (10.000 Gold) liegen zwischen beiden Truhen.

Zeremonialkäfig

Truhen im Schatzraum:

Zwei Sammelpunkte nahe den Sarkophagen: Giftpfeil, Drachengeifer, Geldbeutel

Die Sarkophage können Blendpfeile, Haarbüschel und den Gravierten Hebel enthalten

Ein ungewöhnlich großes Skelett
Der Thron des Flammendieners Westliche Truhe: Bronzespangen, Handschützer, Stahlkappen-Stiefel, Großer Geldbeutel

Ein Sammelpunkt nordöstlich des Throns: Giftpfeil, Drachengeifer, Geldbeutel

Ein Flüssiger Elan liegt südlich des Throns herum.

In der Mitte des Throns liegt ein Zielkristall (nur mit Dark Arisen) und ein Lazarusstein-Splitter (nur während die Quest Schnitters Spott aktiv ist)

Tentakel

Quests[]

Umgebungskenntnisse für Vasallen[]

  • Den nördlichsten Hebel auf der 4. Ebene zu betätigen, gewährt Umgebungskenntnisse für den Grabenbruch. Du findest den Hebel an der höchstgelegenen Stelle der Kammer, die mit Harpyien und Skelett-Magiern verseucht ist. Alternativ kann Umgebungskenntnis auch am ersten Tor erlangt werden, das du findest.

Anmerkungen[]

  • Die unendlich nachwachsenen Tentakel gehören zu dem Bösen Auge in der Kammer der Wirrnis, in die du erst im Endgame kommst. Es ist sinnlos, die Tentakel zu töten, da sie keine Beute hinterlassen und auch keine Erfahrung einbringen. Im originalen Dragon's Dogma können sie allerdings gelegentlich Widrian-Splitter hinterlassen, in Dark Arisen hinterlassen sie gar nichts.
Advertisement