Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement

Geleitschutz ist eine Quest in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

„Händler Fournival will, dass Ihr seine verwöhnte Tochter Symone sucht. Doch seid gewarnt: Eine Hydra ist umgänglicher als dieses Mädchen.“

Verbringe einen Tag mit Symone in der Stadt.

Diese Quest wird verfügbar, nachdem du Land der unbegrenzten Möglichkeiten abgeschlossen hast oder schon vorher, wenn deine Gunst bei Fournival hoch genug ist. Auch löst der Abschluss von Prüfungen und Prozesse diese Quest aus, wenn deine Gunst bei Fournival bis dahin immer noch zu niedrig war.

Lösungsweg[]

Nimm für diese Quest vorher eine Flasche mit Wasser ins Inventar auf, um Laufwege zu sparen. Speichere nach dem ersten Gespräch mit Fournival ab, nachdem du die Quest bei ihm angenommen hast, falls etwas schief geht.

Von Zeit zu Zeit wird ein rotes Fragezeichen über Symones Kopf erscheinen, sprich sie dann an, um die Quest weiter voranzutreiben.  Achte während dem gesamten Verlauf darauf, ihre Gunst nicht zu senken. Vermeide es, sie anzurempeln, deine Waffen zu ziehen oder negativ auf ihre Ausdrucksweise zu antworten, damit die Quest ideal verläuft und du eine perfekte Bewertung und somit die Goldene Figur bekommst.

Du musst die Quest abschließen, wenn du sie einmal angenommen hast und darfst Gran Soren nicht verlassen, da die Quest ansonsten scheitert.

Besucht mit Symone die Stadt[]

Nehmt Symone an Eure Seite und schaut Euch gemeinsam die Sehenswürdigkeiten von Gran Soren an.

Sprich Symone an, nachdem du bei Fournival die Quest angenommen hast und antworte mit 'Ja', um die Eskort-Quest zu starten. ('Nein' senkt Symones Zuneigung und verwehrt dir den besten Ausgang und damit die Goldene Figur am Ende.)

Laufe Symone mit geringem Abstand hinterher, pass jetzt auf, dass du sie nicht anrempelst. Sie wird von der Oberstadt langsam in Richtung Brunnenplatz laufen und unterwegs, nahe dem Dom von Gran Soren, immer stolpern. Versuche, die ganze Zeit nah bei ihr zu laufen, aber sprinte nicht, damit du sie nicht anrempelst und laufe auch nicht zu weit vor ihr her. Kurz nachdem sie den Durchgang zur Oberstadt passiert hat, wird sie dich auffordern, sie zu suchen. Daraufhin rennt sie in einer kleinen Zwischensequenz zum Marktplatz.

Findet Symone[]

„Symone ist fortgelaufen und versteckt sich. Holt das eigensinnige Mädchen zurück.“

Symone versteckt sich entweder im Gasthaus zur Einigkeit, gleich im ersten Raum hinten rechts in der Ecke oder hinter Arsmith's Taverne, am Schwarzen Brett vorbei, auf der linken Seite. 

Versuche, sie so schnell wie möglich zu finden, ansonsten sinkt ihre Gunst.

Hast du sie gefunden, dann sprich sie an, damit sie weiter in Richtung Markt spaziert und sich dort ein wenig umschaut. Folge ihr weiterhin mit etwas Abstand, da sie ganz plötzlich stehenbleiben kann und die Gefahr besteht, dass du sie anrempelst und ihre Gunst sinkt.

Warte, bis sie mit der Inspektion der Stände fertig ist, du musst sie zwischendurch nicht ansprechen. Nach einer Weile wird sie in Richtung Tor zum Handwerkerviertel laufen. Sprich sie an, nachdem sie stehengeblieben ist, um die Quest voranzutreiben.

Erfüllt Symones Wunsch[]

„Symone ist durstig. Bringt ihr etwas Wasser.“

Sie wünscht sich zwar Wasser in einem schönen Gefäß, allerdings reicht hierfür schon eine einfache Flasche mit Wasser.  Wenn du keine Flasche mit Wasser im Inventar hast, musst du eine bei Camellias Offizin (unter 'Werkzeuge') kaufen oder im Gasthaus aus deinem Lager holen. Beeil dich, sonst wird Symones Gunst negativ beeinflusst, wenn sie zu lange warten muss. Gib ihr die Wasserflasche und sprich sie dann erneut an, um den letzten Teil der Quest zu beginnen.

Liefert Euch ein Rennen mit Symone[]

„Stellt Euch Symones Herausforderung und tretet gegen sie an.“

Um den besten Ausgang zu erreichen ist es wichtig, dass du Symone das Rennen gewinnen lässt. Du brauchst nicht wirklich rennen, es reicht vollkommen aus, ihr nur hinterherzulaufen. Achte wiederum darauf, sie nicht anzurempeln. Das Rennen verläuft quer über das Feld im Handwerkerviertel bis hin zum nördlichen Stadttor. Lass sie mit minimalem Vorsprung gewinnen und sprich sie am Tor an, um die Quest zu beenden. Achte darauf, nicht zu viel Abstand zu halten, da sie sonst bemerken wird, dass du sie gewinnen lassen hast.

Du wirst zurück in Fournivals Herrenhaus versetzt und er wird dir dankend die Belohnung aushändigen. Sprich danach unbedingt noch einmal mit Symone, um weitere Belohnungen von ihr zu erhalten. Solltest du alles richtig gemacht haben und der Ausflug mit dir hat ihr gefallen, wird sie dir bestenfalls eine Goldene Figur überreichen.

Auftrag gemeistert[]

„Ihr seid Symones vielfältigen Wünschen nachgekommen. Die Auftragsbelohnung gehört Euch.“

Belohnungen[]

Die Qualität der Belohnungen hängt davon ab, wie zufrieden du Symone im Verlauf dieser Quest gestellt hast. Die beste Belohnung, bei hoher Zufriedenheit, ist die Goldene Figur, die zum Abschluss anderer Aufträge benötigt wird.

Anmerkungen[]

  • Es ist möglich, dass Symone am Ende des Spiels die Liebschaft deines Erweckten wird, wenn du durch Abschluss dieser Quest hohe Gunst bei ihr erreicht hast, was sich beim Anblick der finalen Szenen dann doch etwas komisch anfühlt. Um das zu vermeiden, kannst du anderen Charakteren Geschenke machen oder ihre Aufträge erledigen, damit sie Symone als deine Liebschaft ersetzen.
  • Alternativ kannst du Symone eine Flüssige Ausdünstung überreichen, um ihre Gunst sofort auf eine neutrale Stufe zu senken.
  • Diese Quest ist vorübergehend nicht verfügbar während Prüfungen und Prozesse und Schattenjagd.
  • Diese Quest ist nicht mehr verfügbar, wenn du Die letzte Schlacht abgeschlossen hast.
  • Eine gefälschte Goldene Figur kann in Fournivals Herrenhaus gefunden werden. Nach Abschluss dieser Quest verschwindet die Fälschung, wenn ein Original von Symone überreicht wurde.
  • Vasallen geben am Ende der Quest Hinweise auf Symones Gunst.
  • Die Quest muss abgeschlossen werden, wenn du die Trophäe „Der Held“ erhalten möchtest, für die man alle Nebenquests abschließen muss, die nicht am Schwarzen Brett stehen.
Advertisement