Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement
Curse

Fluch ist eine Schwächung in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

„Sämtliche Attribute werden gravierend beeinträchtigt.“

Wird ein Charakter mit einem Fluch belegt, dann reduziert sich seine Angriffsstärke und Verteidigung um 60% des normalen Wertes. Außerdem wird der betroffene Charakter geschwächt, indem die Ausdauer um 60% des Maximalwertes reduziert wird und Gegner höheren Schaden zufügen können. Die Ausdauer kann nicht mit Tränken über den reduzierten Wert erhöht werden solange der Fluch anhält.

Du kannst Gegner mit einem Fluch belegen, indem du Totenschädel wirfst oder den Zauber Verdammnis (Magischer Bogenschütze) anwendest. Dein Erweckter belegt sich selbst mit einem Fluch, wenn du Magier-Talismane, Irisierende Talismane und Kadavernesseln im Inventar benutzt.

Sukkubi, Spuks, Lichs, Lindwürmer und Verfluchte Drachen können deine Gruppe mit einem Fluch belegen. Außerdem sind manche Sarkophage in den Katakomben mit Fallen versehen, die beim Öffnen ausgelöst werden und einen verfluchenden Nebel verströmen.

Um Flüche zu heilen kannst du Läuterungstrank, Seelen-Heil, Lunar-Anis oder Wunderelixir einnehmen oder den Zauber Heilende Heiligkeit anwenden. Des Weiteren hebt das Gruppenheilmittel Gefrorenes Weihwasser Flüche auf sowie alle Gegenstände oder Zauber, die den Schutz-Status gewähren.

Sonstiges[]

  • Obwohl die Verteidigung auf ungefähr 60% ihres ursprünglichen Werts reduziert werden soll, werden selbst schwach gepanzerte Kreaturen (z.B. Ochsen) von diesem Effekt beeinflusst, scheinbar wird aber lediglich der Schaden gegen verfluchte Kreaturen um 40% erhöht.
Advertisement