Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement
Erzvorkommen

Erzvorkommen sind Umgebungsobjekte in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

Man findet Erzvorkommen gelegentlich an Felswänden und kann sie an den blauen Kristallen erkennen, die aus dem Gestein hervorstehen. Sollte sich eine Spitzhacke oder Leichte Spitzhacke in deinem Inventar befinden, kannst du an einem Erzvorkommen die Interaktionstaste drücken, damit der Erweckte mit dem Schürfen von Erzen und Metallen beginnt.

Vasallen, denen du eine Spitzhacke ins Inventar gegeben hast, werden außerhalb von Kämpfen auf eigene Faust an Erzvorkommen schürfen, sofern sie Gelegenheit dazu bekommen.

Ein Erzvorkommen kann zwischen einem und fünf Erze oder Mineralien hervorbringen und erschöpft nach einer Weile, was bedeutet, dass du an dieser Stelle keine weiteren Materialien mehr abbauen kannst, bis sich das Vorkommen innerhalb von ein paar Tagen erholt hat. Die meisten Erzvorkommen können nach drei Tagen erneut mit der Spitzhacke bearbeitet werden, wenn die Erze eher gewöhnlich sind. Erzvorkommen, die seltenere Erze hervorbringen, brauchen jedoch länger, meist sieben Tage, bis sie sich regeneriert haben.

Wie bereits erwähnt bringen Erzvorkommen vorwiegend Erze und Mineralien hervor, allerdings gibt es eine Ausnahme im Altar des Wassergottes, wo an einer Stelle ein Kostbares Artefakt an einem Erzvorkommen abgebaut werden kann.

Anmerkungen[]

  • Um Erze abzubauen, ist nicht unbedingt eine Spitzhacke erforderlich, es gibt noch andere Methoden, um die Erze hervorzubringen:
    • Du kannst Drachengeifer, Pulversphäre oder ein Sprengfass gegen das Erzvorkommen werfen, wodurch sofort alle Erze aus dem Gestein gelöst werden, die dieses Erzvorkommen durch Schürfen mit der Spitzhacke hervorbringen würde.
    • Die schweren Hiebe eines Kriegers sind stark genug, um die Erze aus dem Gestein zu lösen.
    • Mächtige Zauber können dazu verwendet werden, ein Erzvorkommen zu leeren:
  • Göttinnen-Gemme oder Foliant "Geborstene Erde" können das Erzvorkommen zwar leeren, allerdings können die Erze dann nur schwer auffindbar oder verloren sein.
  • Ein Foliant "Pfad des Winters" kann kein Erz aus dem Erzvorkommen lösen.
  • Wenn der Knüppel eines Gefangenen Blutzyklopen ein Erzvorkommen trifft oder ein Drache mit dem Schwanz gegen das Vorkommen schlägt, sind diese starken Attacken ausreichend, um Erze aus dem Erzvorkommen zu lösen.


Advertisement