Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement

Echte Probleme ist eine Quest in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

„Das beunruhigende Fauchen aus Kassardis‘ altem Brunnen hat einen Soldaten zu Tode geängstigt. Findet heraus, woher die Geräusche kommen.“

Klettere in den Brunnen hinab, gehe dort der Geräuschquelle auf den Grund und kümmere dich um alle Bedrohungen.

Die Quest wird in Kassardis verfügbar, nachdem du Lockruf für den Erweckten abgeschlossen hast. Sprich mit Poll, der neben dem Dorfbrunnen steht, um die Quest anzunehmen.

Poll erzählt dir, dass er seltsame Geräusche aus dem Brunnen vernimmt, jedoch zu große Angst hat, um der Sache selbst nachzugehen. Solltest du die Quest annehmen, überreicht Poll dem Erweckten eine Laterne und wünscht ihm Glück.

Lösungsweg[]

Untersucht den Brunnen[]

„Klettert in den Brunnen von Kassardis und erkundet seine tiefsten Winkel.“

Steige die Leiter am Brunnen hinab und erkunde die Höhle. Nach ein paar Metern teilt sich der Pfad durch die Höhlen. Es gibt hier einige feindliche Tiere (Riesenfledermäuse, Schlangen und Riesenratten), die deine Gruppe verletzen und auch mit Vergiftung belegen können. Nachdem sie erledigt sind, kannst du weiterziehen, da es hier außer zahlreichen Totenschädeln nichts wirklich interessantes zu finden gibt.

Tötet die Monster[]

„Greift die Echsen an, die im Brunnen hausen.“

Folge dem Weg durch die Höhlen, bis du nach einer Weile an einer Kante herauskommst und die Monster schon hören kannst, die für die Geräusche verantwortlich sind. Die Echsen können für niedrigstufige Gruppen in diesem frühen Spielverlauf sehr herausfordernd sein. Vermutlich ist das deine erste Begegnung mit Echsen und Vasallen können Gegnerwissen erhalten.

Töte alle Echsen und kehre anschließend zu Poll zurück.

Erstattet Poll Bericht[]

„Informiert Poll aus Kassardis, dass ihr die widerlichen Brunnenbewohner getötet habt.“

Poll ist dankbar und erleichtert, dass du die Ursache gefunden hast und die Monster beseitigt wurden.

Auftrag gemeistert[]

„Dank Euch ist der Brunnen wieder sicher. Die Auftragsbelohnung gehört Euch.“

Tipps[]

  • Für ganz neue Spieler wird diese Quest wahrscheinlich die erste Möglichkeit sein, um zu erfahren, dass man Echsen den Schwanz abtrennen sollte. Vor allem in unteren Leveln ist das der Schlüssel zum Erfolg, aber selbst mit diesem Wissen wird dieser Kampf für niedrigstufige Gruppen kein einfacher.
  • Pulversphären und Drachengeifer können sehr nützlich sein, da sie den Echsen hohen Schaden zufügen. Aestella in Aestella's Allerlei in Kassardis verkauft beide Sprengstoffe in unbegrenzter Menge.
  • Die Echsen sind sehr anfällig für die Schwächung Fluch. In der Höhle liegen massig Totenschädel herum, die man werfen kann, um Feinde mit Flüchen zu belegen. Eine verfluchte Echse ist weniger gefährlich.
  • Fernkämpfer und reine Magieanwender können auf der Kante stehenbleiben, um ohne Unterbrechung Zauber zu wirken und die Echsen mit dem Bogen abzuschießen.
  • Vermeide es, von den Echsen umzingelt zu werden. Weiche den Monstern aus und flankiere sie.

Errungenschaften/Trophäen[]

  • „In der Tropfsteinhöhle“ kann erhalten werden, wenn man die Tropfsteinhöhle durch den Brunnen betritt.

Anmerkungen[]

  • Die Dorfbewohner Chas, Mayra und Rorric haben etwas zu sagen, solange diese Quest aktiv ist.
  • Nachdem die Echsen besiegt wurden, wird der hintere Teil der Höhle zugänglich und die verschlossene Tür am Ende kann nun geöffnet werden.
  • Die Trophäe „In der Tropfsteinhöhle“ kann auch erhalten werden, bevor man mit Poll spricht und die Quest annimmt, indem man die Höhlen durch den Hintereingang außerhalb von Kassardis betritt.
  • Die Quest muss abgeschlossen werden, wenn du die Trophäe „Der Held“ erhalten möchtest, für die man alle Nebenquests abschließen muss, die nicht am Schwarzen Brett stehen.
Advertisement