Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement

Die Wegeburg in den Bergen ist ein Ort in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

Die Wegeburg liegt auf dem Weg, der Gran Soren mit dem Süden von Gransys verbindet und dient als Rastplatz für Reisende. Die Wegeburg liegt auf einer von zwei Routen, über die man die Hauptstadt aus den südlichen Landen der Halbinsel erreicht.

Das auf der südlichen Seite gelegene Tor wird von zwei Soldaten bewacht, die ein kleines Zeltlager errichtet haben. Es gibt hier einen Riftstein und eine einzelne Truhe.

Südlich der Wegeburg liegt der Manamia-Pfad und im Norden der Mondsichelpass. Durch das Tor erreicht man eine Steinbrücke, die eine Schlucht überspannt und einen Fluss, der die Küste von Cobal durchfließt. Flussaufwärts liegt der Menschenverschlingende Wasserfall und dahinter der Altar des Wassergottes.

Anmerkungen[]

  • Das Tor ist geschlossen und bleibt vesperrt, bis du während der Hauptquest Hinfort mit dem Haupt die Eskorte begonnen hast.
    • Du kannst Gran Soren dennoch erreichen, indem du einen Umweg durch Süd-Gransys gehst und den Alten Steinbruch durchquerst. Allerdings stehst du dann vor dem Stadttor vor verschlossenen Türen, bis du Hinfort mit dem Haupt abschließt.
  • Der Erweckte wird während der Quest Ehre und Verrat hierher gelockt
Advertisement