Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement

Der Altar des Wassergottes ist eine Quest in Dragon's Dogma.

Übersicht[]

„Lindwurmjagd-Auftrag. Schützt einen Erkundungstrupp, der in Ruinen Dracheninformationen sucht.“

Diese Quest ist einer von vier Lindwurmjagd-Aufträgen, die man nach dem Abschluss der Quest Lockender Abgrund von Ser Maximilian erhalten kann, sobald der Erweckte im Besitz der Lindwurmjagd-Erlaubnis ist.

Diese Quest führt dich zum Altar des Wassergottes, einer uralten Ruine in der Nähe des Lagers, wo du dich mit dem Erkundungstrupp des Guten Glaubens treffen sollst, der entsandt wurde, um in den alten Ruinen nach Informationen über den Drachen zu suchen. Deine Aufgabe besteht darin, dem Trupp unter die Arme zu greifen.

Du erhältst diese Quest, wenn du im Adelsviertel in Gran Soren (in der Oberstadt) mit Ser Maximilian sprichst und im Dialog mit ihm „Eine Forschungsgruppe unterstützen.“ auswählst.

Details[]

Sprecht mit Pater Geffrey[]

„Trefft Euch mit Pater Geffrey im Dom von Gran Soren, um mehr über den Erkundungstrupp zu erfahren.“

Sprich mit Pater Geffrey im Dom von Gran Soren, um weitere Einzelheiten zum Auftrag zu erhalten. Geffrey sagt, dass der Trupp bereits aufgebrochen ist und wird dir vorschlagen, dass du dich mit dem Erkundungstrupp beim Menschenverschlingenden Wasserfall nahe dem Lager triffst.

Trefft den Erkundungstrupp[]

„Begebt Euch zu den Wasserfällen bei der Wegeburg und sprecht mit Haslett, der schon bei den Ruinen ist.“

Du erreichst die Wasserfälle, wenn du den Manamia-Pfad südlich der Wegeburg in den Bergen verlässt und einem kleinen Pfad in westliche Richtung folgst. Auf dem Pfad begegnen dir Kobolde. Die Wasserfälle und einen Höhleneingang erreichst du, indem du dem Fluss ein kurzes Stück folgst und ihn dann an einer seichten Stelle überquerst. Am Höhleneingang vor dem Wasserfall triffst du auf Haslett.

Haslett gehört zum Erkundungstrupp, der die Ruinen inspizieren soll, sprich ihn an, um von ihm zu erfahren, dass Bruder Jean, ein weiteres Mitglied des Trupps, bereits vorangegangen ist, aber kein Lebenszeichen mehr von sich gegeben hat. Haslett würde ihm gerne selbst zu Hilfe eilen, wenn er nicht „der größte Feigling des Guten Glaubens“ wäre. Deine Aufgabe besteht nun darin, in die Ruinen zu gehen und nach Bruder Jean zu suchen.

Sucht den vermissten Bruder[]

„Bruder Jean, ein Mitglied des Erkundungstrupps, ist in den Ruinen jenseits des Wasserfalls verschwunden. Findet ihn.“

Eine Tür hinter dem Menschenverschlingenden Wasserfall führt in die Ruinen des Altars des Wassergottes.

Nach ein paar Metern wird der Weg durch einen Spalt und eine Zugbrücke blockiert, vor der Zugbrücke (nahe zwei sich gegenüberliegenden Fackeln an der Wand) befindet sich eine durch Magie verschlossene Tür, für die ein Schlüssel benötigt wird.

An der Zugbrücke geht es ohne Hebel nicht weiter. Links neben der Zugbrücke gibt es Stufen, die dich nach unten durch einen kurzen Tunnel in eine Art Kammer führen, wo dich Echsen erwarten. Nach einer kurzen Filmsequenz tauchen weitere Echsen auf, töte sie alle und betritt anschließend den Raum aus dem sie kamen, um dort den Wassergottaltar-Hebel in einer Ornamenttruhe zu finden. Kehre dann mit dem Hebel im Gepäck zur Zugbrücke zurück, um sie herunterzulassen und in einen offenen Bereich mit groben Pfaden aus Stein zu gelangen, der unter Wasser steht. Hier bekommst du es mit weiteren Echsen und auch mit Skelett-Magiern zu tun.

Das Wasser versperrt den Weg in weitere Nebenbereiche des Altars und ist tief genug, um von den Laken bewohnt zu werden. Du musst es also erst ablassen werden, wozu wir später kommen werden.

Der Weg nach links ist die kürzeste Route zur Opferkammer, wo dieser Teil der Quest abgeschlossen wird. In der Opferkammer stößt du bereits nach wenigen Schritten auf die Leiche von Bruder Jean. Es gibt hier außerdem noch einen Zyklop, den du momentan aber auch einfach sein lassen kannst.

Berichtet Haslett von Jeans Ableben[]

„Bruder Jean hat in den Ruinen sein Leben gelassen. Haslett muss davon erfahren.“

Kehre zu Haslett zurück und berichte ihm von Bruder Jeans Schicksal. Haslett möchte nicht, dass Jean umsonst gestorben ist und bittet dich darum, an seiner Statt die Ruinen zu erkunden.

Untersucht die Ruinen[]

„Untersucht an Jeans Stelle die Ruinen und bringt Haslett jedes Schieferstück, das Ihr findet.“

(Es wird empfohlen, das Inventar in einem Gasthaus auszuleeren, bevor du diesen Teil der Quest beginnst, denn die Steintafeln sind enorm schwer.)

Du sollst in den Ruinen nach Steintafeln Ausschau halten, die alte Texte über den Drachen enthalten könnten. Bevor mit der Suche nach diesen Tafeln begonnen werden kann, musst du zuerst das Wasser loswerden.

Dein nächstes Ziel ist erneut die Opferkammer. Zurück in der Opferkammer geht es nun dem Zyklopen an den Kragen, solltest du ihn beim ersten Besuch noch nicht erledigt haben. Nachdem er besiegt wurde, kannst du neben seinem Kadaver den Wassergott-Schlüssel aufheben, mit dem du nun die magische Tür vor der Zugbrücke öffnen kannst.

Hinter der magischen Tür gelangst du in eine Kammer, in der Schwefelechsen, Skelett-Magier und Skelett-Ritter besiegt werden müssen, damit du die Druckplatte am Ende eines kurzen Gangs betätigen kannst, um das Wasser abzulassen.

Nachdem das Wasser abgelassen wurde, werden die unteren Nebenbereiche des Altars über Leitern und Treppen zugänglich. In den nun trockengelegten Kammern erwarten dich Skelette, Gespenster und ein ungewöhnlich kleiner Zyklop.

Um die Quest abzuschließen müssen insgesamt 5 Altartafeln gefunden werden, mit denen du zu Bruder Haslett zurückkehren sollst.

Berichtet von Euren Erkenntnissen[]

„Reist nach Gran Soren zurück und setzt Ser Maximilian davon in Kenntnis, dass der Auftrag ausgeführt wurde.“

Kehre nach Gran Soren zurück, nachdem du Haslett die fünf Altartafeln übergeben hast und sprich in der Oberstadt mit Maximilian, um die Quest abzuschließen und eine Belohnung zu erhalten.

Vorbereitungen und Hinweise[]

  • Während der Quest können dieselben Feinde angetroffen werden, die auch sonst immer da wären: Echsenspezies und Skelettspezies, ein großer und ein kleinerer Zyklop, ein paar Gespenster, Riesenfledermäuse, Schlangen und Riesenratten.
  • Die Altartafeln sind schwer (9,5 Gewichtseinheiten pro Stück), demnach ist es ratsam, Vasallen mit hoher Tragekapazität und ggf. auch mit der Fähigkeit Muskelkraft (Kämpfer) anzuheuern.
  • Ein Ring der Dürre verhindert, dass die Laterne des Erweckten und des Hauptvasallen erlischt, was in diesen dunklen und feuchten Gemäuern von Nachteil sein kann.
  • Vasallen können sich planlos bewegen und ins tiefe Wasser fallen, wo sie von den Laken ins Rift geschickt werden. Es ist ratsam, zunächst das Wasser abzulassen, bevor du die Altartafeln sammelst. Alternativ kannst du das aber auch ausnutzen, um einen überladenen Vasallen loszuwerden, damit seine gesammelten Gegenstände in dein Lager geschickt werden.

Anmerkungen[]

  • Bevor du die 5 Altartafeln bei Haslett ablieferst, kannst du in Erwägung ziehen, sie in der Schwarzen Katze zu duplizieren, um diese Quest in künftigen Spieldurchläufen schnell abzuschließen.
    • Alternativ können die 5 Altartafeln auch gesammelt werden, ohne sie bei Haslett abzuliefern. Diese Tafeln können genutzt werden, um die Quest in einem Speedrun-Spiel schnellstmöglich abzuschließen.
  • Wenn du im Gespräch mit Maximilian „Eine Audienz beim Herzog“ auswählst, dann wird die Quest Willkommen bei Hofe begonnen und Maximilian entzieht dir die Lindwurmjagd-Erlaubnis. Damit wird diese Quest und alle anderen unerledigten Lindwurmjagd-Aufträge nicht länger verfügbar.
  • Haslett über Bruder Jeans Tod zu informieren ist optional und für den Fortschritt der Quest nicht unbedingt erforderlich. Du kannst auch gleich beim ersten Besuch die fünf Altartafeln einsammeln, allerdings vergibt Haslett den Auftrag dazu erst, wenn du den ersten Teil der Quest abgeschlossen hast.
  • Die Quest muss abgeschlossen werden, wenn du „Der Held“ freischalten möchtest, wofür du alle Aufträge lösen musst, die nicht am Schwarzen Brett standen.

Videolösung[]

Advertisement