Deutsches Dragon's Dogma Wiki
Advertisement
„Es ist eine einfache Wahl Erweckte/r: Schreitet voran oder weicht zurück.“
Der folgende Artikel könnte dir wesentliche Handlungselemente vorwegnehmen!
Lies nicht weiter, wenn du Spoiler vermeiden willst.

Aelinore ist ein NPC in Dragon's Dogma.

Geschichte[]

Aelinore ist eine junge Prinzessin aus dem fernen Meloire, die nach Gransys kam, um Edmun Drachenbann, den Herzog von Gransys, zu heiraten. Sie ist eine Nichte des Nachfahren von Gottkönig Leonart, dem ersten bekannten Drachentöter.

Die Entscheidung, den kaltherzigen Souverän zum Mann zu nehmen, war nicht Aelinores eigener Wunsch und es macht den Anschein, als fürchte sie sich vor ihm. Das Leben im Schloss, an der Seite eines ihr eigentlich fremden Mannes, kommt ihr vor wie in einem Käfig aus Stein, aus diesem Grund sehnt sich Aelinore nach einer Rückkehr in ihre Heimat Meloire.

Der Erweckte kann erstmals Bekanntschaft mit Aelinore machen, nachdem er den Herzog in der Quest Willkommen bei Hofe getroffen hat. Ab diesem Zeitpunkt ist es möglich, eine geheime Beziehung zu ihr aufzubauen. Aelinore scheint sich stark zum Erweckten hingezogen zu fühlen und so lässt sie ihn in der Quest Verdacht über ihre Kammerzofe Mirabelle um ein geheimes Treffen bei Nacht bitten.

Wenn der Erweckte dieser Einladung Folge leistet und Aelinore in ihrem Gemach besucht, kommt es zu unglücklichen Umständen, wodurch sie den Zorn ihres Ehemannes auf sich zieht und von ihm in der nördlichen Manse unter Hausarrest gestellt wird. Später, in der Quest Eine Herzogin in Not, wird der Erweckte von Mirabelle gebeten, die Herzogin aus ihrem Gefängnis zu befreien. Nach all diesen Ereignissen will Aelinore Gransys so schnell wie möglich verlassen und gibt ihrem Helden zum Abschied ein letztes Zeichen ihrer Zuneigung.

Aelinore wurde ins Haus Biquard geboren und kann ihren Familienstammbaum bis zu einem Vetter des Gottkönigs Leonart zurückverfolgen, der große Mann, der einst den Drachen besiegte und den gesamten Kontinent vereinte. Lord Biquard regiert im Moment die Ländereien im friedlichen Meloire als Lehnsverwalter. Das Haus Biquard teilt die Blutlinie des Militärgenies Leonart und dessen Angehörige sind mit einem ähnlichen Geschenk gesegnet; die Soldaten aus Meloire sind weithin als großartige Kämpfer bekannt.'


Herzog Edmun, der Lindwurmkönig und Herrscher über Gransys, besiegte einen Drachen auf dieselbe Art wie Gottkönig Leonart vor ihm. Er gedachte in das Haus Biquard einzuheiraten, und die der Blutlinie nach am engsten mit Leonart verbundene Frau war Aelinore. Also wurde Aelinore als Braut zu Edmun geschickt, obwohl es nicht ihr eigener Wunsch war. Vor dem Tag ihrer Hochzeit hatte sie noch nicht einmal das Gesicht ihres zukünftigen Gemahls gesehen. Das Volk von Gransys war über die Hochzeit des Helden sehr erfreut. Jeder glaubte, dass bald ein Nachfolger geboren werden würde, der die Blutlinie des Helden weiterführen würde. Aber keine Berichte über einen bevorstehenden Erben erreichten die Bürger von Gransys. Selbst nach dem Eheschwur blieb Aelinore so rein und unberührt wie sie es an dem Tag war, als sie zu Edmun kam. Aber hinter dem gefühlskalten Verhalten des Herzogs steckt ein dunkles Geheimnis...

— Offizielle Beschreibung von Capcom

Orte[]

  • Die Domäne des Herzogs - zuerst im Garten der Herzogin und später in ihrem Schlafgemach, im Turm im westlichen Teil des Schlosses. Tagsüber läuft sie im Garten umher und kehrt zwischendurch eventuell in ihr Gemach zurück.
  • Später, in der Quest eine Herzogin in Not, wird Aelinore in Die Heruntergekommene Manse verbracht.

Quests[]

Sonstiges[]

  • Wenn man sie mehrmals in ihrem Garten anspricht, nachdem der Erweckte vom Herzog zum Ritter geschlagen wurde, entfernt sie die Narrenkappe vom Kopf des Erweckten und behält sie als Geschenk. Spricht man danach weiterhin mit ihr im Garten, erhöht das ihre Gunst stark.
  • Nach Abschluss von Eine Herzogin in Not hat ihre Gunst höchstwahrscheinlich das Maximum erreicht.
  • Pink und Lila sind die Farben ihrer Heimat Meloire.

Galerie[]

Advertisement